Maritimer Look mit Streifen

Streifen sind jeden Sommer angesagt. Doch dieses Jahr sehen sie mit dem richtigen Styling besonders lässig aus. Ich zeige dir, welche Kleidungsstücke mit Streifen 2018 aktuell sind und wie du sie am besten kombinierst.

Auf den Fashion Weeks waren Streifen eher selten. Lacoste hielt an klassischen Querstreifen fest, während andere Designer das Muster neu interpretierten und Zebramuster, kaum sichtbare Streifen oder schräg verlaufende Streifen auf ihre Kreationen druckten. Beliebt sind diese Saison auch dicke Balken in hochkant, vereinzelt Nadelstreifen und bunte Ringel.

Klassiker Marineshirt

Jeden Frühling wieder erobern geringelte Yachting-inspirierte T-Shirts die Straßen. Vor allem in Weiß-Blau sehen sie nach Urlaub aus und passen am besten ans Meer. Neuerdings kommen sie oversized daher. Am besten trägst du das maritime Stück zur weißen Chino oder Jeansröcken. Dazu Espandrilles, abends Pumps, Strohhut und Strohtasche, Schmuck in Silber ODER Gold und du bist urlaubsreif.

Lacoste interpretierte den Look neu und druckte Querstreifen auf Polos und zwar in verschiedenen Breiten. So sieht das Ergebnis aus:

Maritimer Look bei Lacoste

Bunte Streifen

Ich kann mich gut an die 90er-Jahre erinnern, als ich bunte Streifenshirts aus Feinrippjersey liebte. Jetzt sind sie wieder da und ein Keypiece auf den Instagram-Accounts der Fashion-Influencer. Die schmalen Streifen in allen Farben des Regenbogens erobern aber nicht nur Shirts, sondern auch Kleider und Jumpsuits. Styling-Tipp: Zum hellblauen Jeansrock, Zipfelrock oder für Modemutige zum Pliseerock kombinieren. Besonders schön im Zusammenspiel mit Pastelltönen. Die anderen Kleidungsstücke und Accessoires sollten einen Farbton des Oberteils aufgreifen. Und schon steigt die Laune.

Streifen Mode auf dem Laufsteg bei agnès b.

Gestreifter Pullover bei Sportmax

Nadelstreifen 2018

Ein weiterer Trend aus früheren Jahrzehnten erobert die Business- und Freizeitmode zurück: Nadelstreifen. Auf schwarzen oder navyblauen Anzughosen sehen sie schick aus und strecken die Beine. Ensembles aus Leinen oder luftigen Stoffen verleihen sie eine gewisse Eleganz. Unbedingt beachten: Nadelstreifen wirken nur in Kombination mit weiten und fließenden Schnitten, zum Beispiel auf Marlenehosen und Volanttops. Und auf letzteren verlaufen sie auch mal diagonal oder kreuz und quer.

Nadelstreifen Freizeitoutfit

Breite Balken

Alles nichts für dich? Dann sind senkrechte Balken vielleicht was für dich, die man jetzt oft auf Blusen und schulterfreien Tops sieht. Auf dem Laufsteg wurde natürlich mal wieder übertrieben. Paul & Joe setzte auf Transparenz und Mustermix, übertragen auf den Alltag heißt das: Weiße Bluse oder schulterfreies Top mit hellblauen oder grauen Balken wählen und zur hellen Sommerhose kombinieren. Beliebt auch im Leinenlook.

Paul & Joe Fashion Look 2018

Ein Hauch von Streifen

Elegante Looks leben meistens von der Zurückhaltung. Streifen beschränken sich aufs Detail oder aber werden für den Catwalk mit Hilfe von Licht inszeniert wie bei Roberto Cavalli:

Streifen auf dem Catwalk bei Roberto Cavalli

Fotos: Unsplash / Pete Bellis (2), Lacoste (1), agnès b. (1), Sportmax (1), Unsplash / Daryn Stumbaugh (1), Paul & Joe (1), Roberto Cavalli (1)

Share:
Written by purpleglory
purpleglory ist ein Style Advice Blog für Frauen mit News, Styling-Tipps, eigenen Outfits und persönlichen Posts rund um aktuelle Fashion-Themen. purpleglory inspiriert und bietet Ideen für den Alltag, die schön machen und vor allem Spaß machen. Seit 2012 ergänzt die eigene Schmucklinie @purplegloryjewelry mit handgefertigten Unikaten den Blog. Hinter purpleglory steckt Bloggerin Katrin, die diesen Blog vor über sechs Jahren aus ihrer Leidenschaft für die Mode und das Schreiben heraus ins Leben gerufen hat und regelmäßig vor kreativen Ideen übersprudelt.