Wenn Blogger und Jungdesigner aufeinandertreffen, …

… kann das superspannend sein. So geschehen beim Event der Online-Fashion-Gallery Miosato am Hackeschen Markt, wo ich Marken kennenlernte, die noch nicht in aller Munde sind oder gar die Hochglanzmagazine füllen. Ivan Man, Antonia Goy, Manikó und Ta-ste zeigten ihre Frühjahr/Sommer-Kollektionen für 2012 und überzeugten dabei alle mit komplett unterschiedlichen Styles.

Ta-ste steht für futuristisch anmutende Kleidung, die bis ins letzte Detail durchdacht ist. Dazu gibt es auch die passende Tasche

Ta-ste steht für futuristisch anmutende Kleidung, die bis ins letzte Detail durchdacht ist. Dazu gibt es auch die passende Tasche

Während Ivan Mandzukic für seine Männertaschen braunes Leder wählt, geht es bei Ta-ste-Designerin Tanja Steuer futuristisch zu: Genau wie die Kleidung zeigt auch eine Tasche silberfarbene Partien. „In früheren Kollektionen war es alles noch spaciger, aber schlichter verkauft sich einfach besser“, erzählt die Designerin. Trotzdem ist sie ihrem Stil, der ein bisschen an Raumfahrt und Weltall erinnert, simpel und doch aufwendig gearbeitet ist, treu geblieben. I like!

Von Schmetterlingen ließ sich Antonia Goy inspirieren. Und so ließ sie wunderschöne Muster auf die Stoffe drucken, aus denen Kleider und Tücher gemacht sind. Madlen und Isabelle von Manikó dagegen wählten unifarbene Stoffe und kombinierten Ketten in derselben Farbskala dazu. Wie diese entstanden sind, wollten sie nicht so genau verraten. Nur so viel: Man muss für selbstgebastelte Ketten nicht immer in teure Perlenläden gehen, auch ein Abstecher in den Baumarkt lohnt sich!

Wer gerät da nicht ins Träumen? Zum Kleid in Blautönen wurde ein Tuch mit dem Muster vom Schmetterlingsflügel auf der Schulter drapiert

Wer gerät da nicht ins Träumen? Zum Kleid in Blautönen wurde ein Tuch mit dem Muster vom Schmetterlingsflügel auf der Schulter drapiert

Die wunderschönen Kreationen von Manikó in Creme und Apricot werden durch stylische Ketten noch geadelt

Die wunderschönen Kreationen von Manikó in Creme und Apricot werden durch stylische Ketten noch geadelt

Das könnte dir auch gefallen *

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *