Noch nicht mal mehr zwei Wochen und schon ist Weihnachten da! Ich zünde in der Vorweihnachtszeit immer unzählige Kerzen an, die ganz im Gegensatz zu Energiesparlampen für schönes Licht sorgen. Meinen Adventskranz durftet ihr ja schon auf Instagram bewundern, vor ein paar Tagen sind zwei Windlichter hinzugekommen und noch ganz viel Deko, in die ich regelrecht vernarrt bin… 

Wenn es draußen ungemütlich ist, zaubern Windlichter eine behagliche Atmosphäre. Daher habe ich es mir in den letzten Tagen zur Gewohnheit gemacht, sie immer dann anzuzünden, wenn ich gerade nach Hause gekommen bin. Zum Beispiel nach einem Weihnachtsmarktbesuch, dem Christmas-Shopping oder einer langen Zugfahrt tut das warme, flackernde Licht der Kerzen gut.

Windlichter von Westwing

Die Windlichter von Westwing bringen eine gemütliche Stimmung in meine Berliner Stadtwohnung

Zwar sollte man ja bekanntlich immer gleiche Dinge in verschiedenen Größen miteinander gruppieren. Ich hab’s nicht getan, was ganz einfach daran liegt, dass ich mich nicht entscheiden konnte. Zwei Windlichter sollten es sein, und dann entdeckte ich diese beiden Exemplare auf Westwing. Seit Monaten lese ich tagtäglich den Newsletter, klicke mich durch die neuesten Auktionen und das Coffeetable-Book Das große Buch der Wohnstile von Westwing-Gründerin Delia Fischer hat seinen festen Platz auf meinem Couchtisch. Nun habe ich also diese beiden Windlichter in Laternen-Form bestellt und bin richtig glücklich über meine neuen Deko-Schätze! Sie sorgen nicht nur für ein tolles Licht, sondern komplettieren auch das maritime Nordsee-Flair, das ich mit einigen Möbeln und Interior-Stücken schon in meine Wohnung gebracht habe.

Nicht selbst gebacken aber wirklich lecker! Auf der Etagere (Westwing) arrangiere ich nach Weihnachten verschiedene Obstsorten

 Nicht selbst gebacken aber wirklich lecker! Auf der Etagere (Westwing) arrangiere ich nach Weihnachten verschiedene Obstsorten

Kerzen hin oder her – kein Weihnachten ohne Plätzchen. Ich weiß, es ist ein absolutes No-go, vor Weihnachten nicht zu backen, aber ich finde durch mehrere Trips zu Familie und Freunden und Reisen in andere Länder (dazu an anderer Stelle mehr) einfach keine Zeit dafür. Und gekaufte Spekulatius und Zimtsterne sind gar nicht mal so schlecht! Selbstgemacht ist dagegen das Lebkuchenhaus, das ich geschenkt bekommen habe. Ist es nicht wunderschön?

Mein erstes eigenes Haus! Im Hintergrund seht ihr einen Bilderrahmen im Shabby Chic mit Fotos aus meinen Urlauben, vorne rechts praktische Topfhandschuhe (alles Westwing)

Mein erstes eigenes Haus! Im Hintergrund seht ihr einen Bilderrahmen im Shabby Chic mit Fotos aus meinen Urlauben, vorne rechts praktische Topfhandschuhe (alles Westwing)

Only two more weeks and Christmas is here! During this festive season I use to light countless candles that provide beautiful warm light. A new part of my interior decoration are the two lanterns with candles, which I really love …

Weihnachten kann kommen!

 Weihnachten kann kommen!

Share:
Written by purpleglory
purpleglory ist ein Style Advice Blog für Frauen mit News, Styling-Tipps, eigenen Outfits und persönlichen Posts rund um aktuelle Fashion-Themen. purpleglory inspiriert und bietet Ideen für den Alltag, die schön machen und vor allem Spaß machen. Seit 2012 ergänzt die eigene Schmucklinie @purplegloryjewelry mit handgefertigten Unikaten den Blog. Hinter purpleglory steckt Bloggerin Katrin, die diesen Blog vor über sechs Jahren aus ihrer Leidenschaft für die Mode und das Schreiben heraus ins Leben gerufen hat und regelmäßig vor kreativen Ideen übersprudelt.