Versace for H&M: Gerade richtig oder too much?

H&M ist seinen nächsten Coup gelandet und hat Donatella Versace für eine Kollaboration gewonnen. Zu haben sind die Kleider und Accessoires ab dem 17. November in 300 Filialen weltweit. Seit gestern gibt es die offiziellen Bilder, hier sind einige davon. Edel oder billig, glamourös oder protzig, absolut zeitgemäß oder einfach too much – ich kann mich nicht entscheiden, was ich von der Kollektion halten soll. Was meint ihr?

Farbenfroh ist das allemal: Zum gelben Seidenkleid sind ab dem 17. November die Tasche mit Miami Palm Print, Halstücher und viel Schmuck von Versace for H&M in 300 Filialen erhältlich

Farbenfroh ist das allemal: Zum gelben Seidenkleid sind ab dem 17. November die Tasche mit Miami Palm Print, Halstücher und viel Schmuck von Versace for H&M in 300 Filialen erhältlich

Versace hat in den Archiven gekramt und bringt diese Prints wieder ans Tageslicht. Zusammen finde ich das Ganze etwas bunt, aber einzeln könnte das eine oder andere Teil tatsächlich gut aussehen

Versace hat in den Archiven gekramt und bringt diese Prints wieder ans Tageslicht. Zusammen finde ich das Ganze etwas bunt, aber einzeln könnte das eine oder andere Teil tatsächlich gut aussehen

Ganz Rockstar-like sind Bikerjacke UND Kleid UND Gürtel mit zahllosen Nieten besetzt

Ganz Rockstar-like sind Bikerjacke UND Kleid UND Gürtel mit zahllosen Nieten besetzt

Schnürstiefeletten und Mini-Bag vervollständigen den Look im Stil der 80er-Jahre

Schnürstiefeletten und Mini-Bag vervollständigen den Look im Stil der 80er-Jahre

 

Das könnte dir auch gefallen *

One thought on “Versace for H&M: Gerade richtig oder too much?

  1. Marta sagt:

    Ich verbinde Versace doch eher mit opulentem, farbenfrohem Design, welches dann zuweilen schon protzig wirken kann ; )
    Das Schöne an solchen Zusammenarbeiten finde ich, ist dass die Stücke eben mal nicht typich H&M Stylelike aussehen. Ich denke man wird sich vor Ort die Sachen anschauen müssen und auch befühlen. Für mich macht nicht das Design allein die Kaufentscheidung aus, sondern auch das Material!
    LG Marta

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *