SATURDAY LOVE * Maxi Denim Dress

Kaum habe ich ein neues Denim-Teil im Schrank, könnte ich 574 weitere shoppen. Von Jeanshosen, -shorts und -jacken kann ich einfach nicht genug kriegen. Geht es euch auch so? Dann habe ich heute das ultimative Sommer-Musthave für euch: Ein Maxikleid, das Denim und hübsche Blumenprints miteinander kombiniert.

Share:
Lesezeit:1 min
SUNDAY LOVE * Kissing Lips Pullover

Statement-Pullover haben Vor- und Nachteile. Ich trage sie nur selten (zum Beispiel zu meinen Glitzer-Pants), weil sie entweder zu viel über mich verraten oder weil sie gar nicht zu meiner Stimmung passen. Eine Ausnahme mache ich bei diesen beiden Kussmund-Pullovern. Sie sind einfach zu schön, gerade wegen der Kussmünder als Motivdruck. Und solche Statements können doch schließlich nur positiv stimmen, oder?

Share:
Lesezeit:1 min
What to Wear for New Year's Eve

Es wird wohl wieder aufs Kleine Schwarze hinauslaufen. Um Silvester schick, sexy und weder over- noch underdressed auszusehen. Um es bei der Schuh- und Taschenwahl leicht zu haben. Umso schwerer, den vielen anderen Kleidern zu widerstehen, die jetzt in den Stores hängen. Umso schwerer, nicht zwischen den Jahren ein paar Scheine hinzublättern, um das eine, perfekte Kleid in den eigenen Schrank wandern zu lassen…

Share:
Lesezeit:2 min
Jungle Look Top 5

Die letzten beiden Tage ging’s ans Meer, heute entführe ich euch in den Dschungel. Denn allem Anschein nach laufen Tropenprints heimischen Wiesenblumen den Rang ab. Zumindest, was unsere Kleidung angeht. Wenn wir es schon nicht nach Brasilien schaffen, kommen die Tropen eben zu uns, scheinen sich die Designer gedacht zu haben. Gefällt mir!

Share:
Lesezeit:1 min
Time for Summer Dresses!

Kleid aussuchen, überwerfen, rein in die Sandalen und ab an den Strand! Keine Jahreszeit macht es uns stylingtechnisch einfacher als der Sommer. Besonders im Urlaub trage ich den ganzen Tag über am liebsten luftige Kleidung und flache Sandalen. Manchmal kombiniere ich noch ein bisschen Schmuck dazu. Diese Kleider sollten unbedingt in mein nächstes Paket, lieber Postbote!

Share:
Lesezeit:1 min

Wenn es heiß draußen ist, habe ich manchmal einfach nur Lust auf Shirt und Shorts. Das sieht lässig aus, ist aber eher was für den Park als für Shoppingmeilen wie Ku’damm und Leopoldstraße. Hier sorgen Kleider und Sonnenbrillen mit großen Gläsern für den nötigen Glamour. Die Schuhe dazu überlasse ich mal jedem selbst, nach Lust und Laune passen nämlich genauso Sandalen oder Ballerinas dazu wie auch High Heels.

Share:
Lesezeit:1 min
American Style: Fashion with US Flag Prints

Die Amerikaner sind ja bekanntlich patriotischer als die Deutschen. Kein Wunder, denn ihre Flagge macht sich auch viel besser auf Klamotten. Rot-weiße Streifen und weiße Sterne auf blauem Grund bevölkern die Sommermode 2013. Fans von Stars & Stripes stehen diese Saison also vor der Qual der Wahl: Online-Shops wie DefShop haben gerade etliche sportliche Styles mit US-Print im Angebot, darunter zum Beispiel Shirts und Hoodies.

Share:
Lesezeit:2 min
5 Hüte, 5 Outfits

Sonnenbrillen schön und gut, aber manchmal darf es auch ein anderes Accessoire sein, um Augen und Teint vor der Sonne zu schützen. Ein Accessoire, das nicht selten einen ganzen Look ausmacht: Der Hut. Hier seht ihr fünf Hüte und fünf komplett verschiedene Styles von Casual-Chic über Boyfriend bis hin zu Romantik. Welches Outfit gefällt euch am besten?

Share:
Lesezeit:1 min
A Neverending Story: Die schwarze Lederjacke

Ich habe ein neues Baby: Eine Lederjacke von Stefanel. Nun wartet sie darauf, dass meine treuen Begleiter für kühle Temperaturen im Schrank verschwinden und sie Mantel und Daunenjacke endlich ablösen kann. Entweder in Kombination zu weißen Tops im Monochrome-Look oder zu bunten Blumenkleidern. Und dann werde ich sie Monat für Monat und Jahr für Jahr immer wieder tragen, denn Lederjacken sind zeitlos. Jede Frau sollte also eine im Schrank haben.

Share:
Lesezeit:2 min
Black and White: Outfits im angesagten Monochrome-Look

Früher trug man Schwarz-Weiß, heute trägt man Monochrome. Im Grunde meint beides das Gleiche: Die Nichtfarben Schwarz und Weiß werden miteinander kombiniert. Gerne gesellen sich auch Muster hinzu, nur Farbe hat hier nichts zu suchen. Ich habe als Inspiration vier Outfits mit Kleidungsstücken aus den aktuellen Kollektionen für euch gestylt. Einkaufen müsst ihr aber gar nicht, denn Teile in Black and White hat schließlich jeder im Schrank.

Share:
Lesezeit:1 min
Color Blocking 2013: Kleider und Shirts in Pantone-Farben

Man nehme einen Retro-Schnitt, füge Details wie einen V-Ausschnitt oder eine Schleife hinzu und bediene sich farbtechnisch aus dem Pantone Matching System, das 1963 entwickelt wurde und scheinbar zahllose Nuancen definiert. Die Farbe Grün sowie alle erdenklichen Blautöne geben dabei den Ton an. Heraus kommen dreifarbige Kleider und Tops, die jetzt unbedingt in unsere Garderobe gehören.

Share:
Lesezeit:1 min
Styling: Mal lässig, mal elegant in Black & White

Der Schwarz-Weiß-Trend scheint kein Ende zu nehmen. Immer wieder wird er als neuer Look ausgerufen, dabei hält sich die puristische Farbkombi seit Jahren in der Mode und wird es sicher auch noch über die kommenden Jahrzehnte hinweg tun. Nach dem Klick findet ihr zwei Outfits, als Inspiration und zum Nachkaufen. In dem Sinne wünsche ich euch viel Spaß beim Stylen und mache mich wieder auf den Weg zur Fashion Week!

Share:
Lesezeit:1 min
Liebling der Woche: Lacktasche von Armani Jeans

Lackjacken und -röcke mögen ja im Trend sein, sind aber letztendlich nur etwas für die besonders Mutigen unter uns. Viel zeitloser und vor allem stilsicher sind Taschen aus schwarzem Lack, wie etwa diese Schönheit von Armani Jeans. Sie passt genauso zum Jeans-Look mit Daunenjacke wie zu eleganten Outfits. Schön sieht sie zum Beispiel im Kontrast zu taillierten Wollmänteln in Rot aus.

Share:
Lesezeit:1 min
Last-Minute-Shopping für den Silvester-Look

Erst einmal euch allen frohe Weihnachten! Die Vorbereitungen für die Feiertage haben mich diesmal so eingenommen, dass ich mir noch gar keine Gedanken über mein Silvester-Outfit machen konnte. Jetzt stellt sich die Frage: Ein neues Kleid kaufen oder einfach auf eins zurückgreifen, das bereits im Schrank hängt? Wobei ich zur ersten Variante tendiere… Geht es euch genauso? Wenn ja, ist vielleicht dieses Glitzerkleid samt Accessoires etwas für euch.

Share:
Lesezeit:1 min
Farbe satt!

Als ich euch vor ein paar Tagen meine Musthaves in Schwarz-Weiß präsentiert habe, musste ich euch leider ein paar Teile von Kookaï vorenthalten, denn sie strahlen in satten Farben: in Senfgelb, Koralle und mit Blumenprint. Darum sind sie jetzt an der Reihe. Je trister das Wetter, je grauer der Himmel, desto mehr Lust habe ich auf knallige Farbtöne. Diese Teile heben die Laune doch gleich in Sekundenschnelle!

Share:
Lesezeit:1 min
Schick, schick: Festliche Outfits mit Hose

Als Kleiderfan denke ich bei festlichen Outfits gerne als erstes an rote, glitzernde oder schwarze Kleider. Aber es geht auch anders: Diese Hosen haben es mir angetan, denn wirken durch ihre Materialien mindestens genauso feierlich wie ein Kleid und lassen außerdem viel Freiraum fürs Styling.

Share:
Lesezeit:1 min
Outfits im zeitlosen Casual-Chic

Jeden Tag aufs Neue stylen? Morgens drei Mal das Outfit wechseln und eine halbe Stunde vor dem Spiegel stehen, bis alles zusammen passt? Haben wir keine Lust drauf. Deshalb gibt es lauter tolle Herbst-Basics von Blazern über Jeans bis hin zu Rollkragenpullis. Dazu eine Auswahl an klassischen Taschen, Schuhen und Tüchern, und schon ist der Schrank voller Teile, die immer wieder neu zusammengestellt werden können.

Share:
Lesezeit:1 min
Herbst-Trends 2012: Cognac & Weinrot, Flower-Print & Metallictöne

Wenn man die aktuelle Fashion betrachtet, offenbart sich ein Mix der verschiedenen Jahreszeiten: Blümchenprints verlängern den Sommer und Metallictöne machen Lust auf die Adventszeit. Herbstlich sind die Materialien wie Strick und Denim sowie Farben von Cognac bis Rubinrot. Jedenfalls machen die Trends Lust darauf, sie bunt miteinander zu kombinieren. Zwei Outfits, die dabei an meinem Bildschirm entstanden, seht ihr hier.

Share:
Lesezeit:1 min