So oft andere einem auch eintrichtern wollen: „Weniger ist mehr“ – manchmal habe ich einfach das Bedürfnis nach etwas mehr Spitze, Glitzer, Struktur und Verspieltheit. Schließlich sind die Schnitte von Rock und Trägertop schon schlicht, da darf der Rest ruhig aus dem viktorianischen Zeitalter inspiriert sein. 

Share:
Lesezeit:1 min
Denim Jacket vs. Cardigan

„Jacken im Sommer, wie bitte?“, werden jetzt einige von euch denken. Die vergangenen Wochen habe ich allerdings die Erfahrung gemacht, dass es sich abends extrem abkühlt. So heiß es tagsüber auch sein mag. Also habe ich immer eine Jeansjacke oder einen Cardigan dabei. Im Gegensatz zum Blazer kann ich beides ohne Knautschgefahr in meine Tasche stopfen und überziehen, wenn dann 9 oder 10 Uhr durch ist.

Share:
Lesezeit:1 min
Mein Streetstyle im März: Denim-Shooting in Berlin

Ein typisches Wochenende in Berlin: Abends geht es raus und das Outfit für Bar oder Club ist schon Stunden vorher herausgelegt. Ein Outfit aus Abendkleid und High Heels soll es sein. Zum Ausgleich mag ich es tagsüber umso sportlicher. Aktuell hat es mir alles aus Denim angetan von Shorts im Used-Look, über Hemden mit Tie-dye-Effekt bis hin zu Jacken in Vintage-Optik. Heute zeige ich euch meine Lieblings-Casual-Looks.

Share:
Lesezeit:2 min
Stars & Stripes: Diese Plateau Boots tragen uns in den Himmel

Bei Stars and Stripes denkt man eigentlich als erstes an die amerikanische Flagge. Aber da wir die US-Flagge schließlich schlecht an den Füßen tragen können, hat Lise Lindvig sie sich als Inspirationsquelle genommen, wunderbare Plateau-Stiefeletten aus Lederstreifen kreiert und sie mit Nieten in Sternenform geschmückt. I like!

Share:
Lesezeit:1 min