Herzlich Willkommen zum ersten Teil eines neuen Specials! Ab sofort stelle ich euch in dieser Artikelreihe regelmäßig die Herbsttrends 2014 vor. Doch es geht nicht einfach nur um Herbstmode, das Motto lautet vielmehr: Kontraste! Denn Gegensätze sind seit Jahrhunderten das, was Mode, Stil und ein gutes Styling ausmacht.

Share:
Lesezeit:2 min

Oh, wie ich den September liebe, wenn ich an die Herbstmode 2014 denke! Schimmernde Stoffe und flauschig weiche, Muster, Volants, weite Hosen und immer wieder der gewisse Mix aus Lässigkeit und Eleganz – mit diesen zwei Outfits will ich den September begrüßen und umarmen und ihm danken, dass er uns endlich wieder die Möglichkeit gibt, unsere Lieblingsstücke individuell zu kombinieren.

Share:
Lesezeit:1 min
Searching for a Rose Leather Jacket

Es gab Zeiten, da stand eine schwarze Lederjacke ganz oben auf meiner Shoppingliste. Mehrere Jahre lang. Bis sich zwei, drei in meinem Schrank angesammelt hatten. Ich trage sie zwar immer wieder und habe mich noch lange nicht satt gesehen, außerdem passen schwarze Lederjacken einfach zu jedem Outfit, ja, sie erden selbst elegante Abendkleider. Trotzdem ist nun ein neuer Wunsch in mir gewachsen:

Share:
Lesezeit:2 min
All in White

Je mehr sich die Sonne blicken lässt und je näher der Frühling rückt, desto mehr Lust habe ich auf helle Farben. Die schwarzen Kleidungsstücke rücken immer weiter nach hinten im Schrank und machen leichten Blusen, luftigen Kleidern und neuen Jeans Platz. Vorzugsweise in der Farbe Weiß. Und noch hat das Spiel kein Ende, denn ich habe ein paar weitere Schätze auf meine Shoppingliste gesetzt…

Share:
Lesezeit:2 min
Spring Trend Ethno

In Form von Tattoos fand ich Tribals nie besonders schön. Wenn sie meine Kleidungsstücke zieren, sieht das schon anders aus. Die abstrakten Ethno-Muster wirken exotisch und sind trotzdem in neutralen Naturtönen gehalten. Sie bringen frischen Wind in meinen Schrank, in dem längst schon unifarbene Teile die Vorherrschaft übernommen haben.

Share:
Lesezeit:1 min
Outfit: Berlin Mitte Girl

Fehlkäufe gehören zum Leben einfach dazu, wenn man gerne Shoppen geht. Auch in meiner Einkaufstüte landet ab und an ein Teil, das überhaupt nicht zu meinem Stil passt, mir nicht steht oder absolut unförmig aussieht. Umso glücklicher bin ich dann über die Basics in meinem Schrank, die immer wieder zum Einsatz kommen. Zum Beispiel mein Mango-Blazer mit Lederrevers oder meine neue Tasche von L.Credi. Erst vor ein paar Tagen habe ich sie im Online-Shop von Peter Hahn bestellt und liebe sie jetzt schon heiß und innig.

Share:
Lesezeit:2 min
Shopping Haul: Black and White

Hallo ihr Lieben, ich hoffe, ihr habt euer Wochenende genossen? Ich habe die freie Zeit genutzt, um meinen Schrank in Sachen Accessoires fit zu machen. Bei den Farben habe ich mich ganz auf Schwarz und Weiß konzentriert, wobei Akzente in Gold und Silber dem Ganzen einen Hauch Glamour verleihen.

Share:
Lesezeit:1 min
What to Wear for New Year's Eve

Es wird wohl wieder aufs Kleine Schwarze hinauslaufen. Um Silvester schick, sexy und weder over- noch underdressed auszusehen. Um es bei der Schuh- und Taschenwahl leicht zu haben. Umso schwerer, den vielen anderen Kleidern zu widerstehen, die jetzt in den Stores hängen. Umso schwerer, nicht zwischen den Jahren ein paar Scheine hinzublättern, um das eine, perfekte Kleid in den eigenen Schrank wandern zu lassen…

Share:
Lesezeit:2 min
Berlin Fashion Week SS 2014: Sal y Limon Showed Jewelry at Bread & Butter

Es kommt selten vor, dass mir die komplette Kollektion einer Marke gefällt. Oft sind es Einzelteile, die ich mir in den Schrank wünsche. Bei Sal y Limon ist das anders. Für die Armreifen des Schweizer Labels würde ich glatt meine ganze Kommode frei räumen. Denn auf ein Stück kann und mag ich mich nicht festlegen.

Share:
Lesezeit:2 min
German Press Days in Berlin: Monki entführt nach Russland und in die Sahara

Ein bisschen wirkt die neue Monki-Kollektion für HW 2013 ja wie eine Fortsetzung der aktuellen Conscious Collection von H&M. Aber auch nur ein bisschen. Was es mit den bedruckten Blusen und den Kleidungsstücken im Monochrome-Look auf sich hat, erfahrt ihr nach dem Klick.

Share:
Lesezeit:1 min
Swap in the City-Event: So war die Tauschparty im nhow Hotel Berlin

Klamotten hat wohl keine von uns je genug! Umso besser, dass man für neue Kleidungsstücke und Accessoires nicht mal mehr das Portemonnaie quälen muss. Die Alternative zum Shopping bieten Swap-Events, also Tauschpartys. Am Sonntag stieg ein weiteres Event von Swap in the City in Berlin und ich stürzte mich ins Geschehen…

Share:
Lesezeit:3 min
A Neverending Story: Die schwarze Lederjacke

Ich habe ein neues Baby: Eine Lederjacke von Stefanel. Nun wartet sie darauf, dass meine treuen Begleiter für kühle Temperaturen im Schrank verschwinden und sie Mantel und Daunenjacke endlich ablösen kann. Entweder in Kombination zu weißen Tops im Monochrome-Look oder zu bunten Blumenkleidern. Und dann werde ich sie Monat für Monat und Jahr für Jahr immer wieder tragen, denn Lederjacken sind zeitlos. Jede Frau sollte also eine im Schrank haben.

Share:
Lesezeit:2 min
Black and White: Outfits im angesagten Monochrome-Look

Früher trug man Schwarz-Weiß, heute trägt man Monochrome. Im Grunde meint beides das Gleiche: Die Nichtfarben Schwarz und Weiß werden miteinander kombiniert. Gerne gesellen sich auch Muster hinzu, nur Farbe hat hier nichts zu suchen. Ich habe als Inspiration vier Outfits mit Kleidungsstücken aus den aktuellen Kollektionen für euch gestylt. Einkaufen müsst ihr aber gar nicht, denn Teile in Black and White hat schließlich jeder im Schrank.

Share:
Lesezeit:1 min
Qual der Wahl: Welcher Trenchcoat soll es sein?

Entscheidungen treffen ist gar nicht mal so leicht. Besonders wenn es um die neuen Frühlingsmäntel geht. Ein neuer Trenchcoat muss her und ich kann mich nicht entscheiden, ob es das klassische Modell in Beige mit weißer Paspelierung oder der blau-glitzernde Trench sein soll. Beide finde ich unendlich schön, nur sind sie so verschieden, dass im Grunde beide in meinen Schrank wollen. Welchen würdet ihr wählen?

Share:
Lesezeit:1 min
Zeitloser Chic mit den Seidenblusen von Kaede

Blusen gehören zu den Stücken, die sich hartnäckig in meinem Schrank halten. Einfarbig und schlicht geschnitten sind sie auch in ein paar Saisons noch angesagt. Besonders zeitlos sind die Seidenblusen des Münchener Labels Kaede. Als Everyday Essentials begleiten sie uns ins Büro wie in den Club. Heute zeige ich euch die schönsten Modelle in Schwarz-Weiß.

Share:
Lesezeit:1 min
Outfits im zeitlosen Casual-Chic

Jeden Tag aufs Neue stylen? Morgens drei Mal das Outfit wechseln und eine halbe Stunde vor dem Spiegel stehen, bis alles zusammen passt? Haben wir keine Lust drauf. Deshalb gibt es lauter tolle Herbst-Basics von Blazern über Jeans bis hin zu Rollkragenpullis. Dazu eine Auswahl an klassischen Taschen, Schuhen und Tüchern, und schon ist der Schrank voller Teile, die immer wieder neu zusammengestellt werden können.

Share:
Lesezeit:1 min
Last Minute Shopping: Gürtel, die zu jedem Outfit passen

Wenn es um Trends geht, kaufen wir bei Primark oder Zara. Wenn wir zeitlose Basics suchen, sind wir dagegen bei Cinque gut aufgehoben. Das Label hat zu Unrecht einen verstaubten Ruf, bietet es doch zeitlose Basics, die in jeden Schrank gehören. Im Mix mit Trendteilen ergeben sich dann Outfits, die wir nicht so schnell vergessen. Ein Gürtel von Cinque zum Beispiel ist also seinen stolzen Preis wert.

Share:
Lesezeit:1 min
Last Minute Shopping: Der Schuh für laue Sommernächte

Unzählige Schuhe im Schrank, doch der passende für die vielleicht letzten heißen Tage im Jahr ist nicht dabei? Dann solltet ihr vielleicht zu diesem Exemplar von Ugg Australia greifen. Denn mit ihm lassen sich laue Sommernächte richtig schön zelebrieren, streckt er doch die Beine und schmückt sich dazu noch mit einem farbenprächtigen Gute-Laune-Ikat-Muster.

Share:
Lesezeit:1 min
Jada Pinkett Smith: Jeanshose top, Tasche Flop

Lange nichts gehört von Jada Pinkett Smith. Jetzt ließ sich die US-Schauspielerin in New York mit der weißen G-Star Midge Elgin Slim Tapered Jeans ablichten. Die Hose hat Potential und gehört als Klassiker in jeden Schrank. Auch Bluse und Gürtel passen dazu. Was den Rest angeht, hätte ich Will Smith’s Ex mehr zugetraut.

Share:
Lesezeit:1 min
Wie zarte Pastelltöne zu unschlagbaren Kombis werden

Ihr liebt die Bonbonfarben des Sommers genauso wie ich es tue? Ihr habt aber nichts Weißes im Schrank und wisst nicht, wie ihr sie sonst kombinieren sollt? Ganz einfach: Pastell zu Pastell. Fein aufeinander abgestimmt ergibt sich ein Look, der auffällt, aber trotzdem romantisch und feminin aussieht. Mal kommen Kleidung und Accessoires Ton in Ton daher, mal ergeben verschiedene Pastelltöne einen erfrischenden Farben-Mix. Heraus kommt Colour Blocking auf die sanfte Art!

Share:
Lesezeit:1 min
Page 1 of 212