Von den Fashion Weeks in Mailand, New York, Paris und London sehen wir Saison für Saison die besten Street-Styles von Bloggern und „Normalsterblichen“ in den Magazinen. Meistens sind es aber nicht die Komplett-Looks, die mich zum Nachstylen einladen, sondern Einzelteile, Basics, die ich so oder zu anderen Outfits kombinieren würde. Hier sind meine top 3 Fashion-Styles für den Herbst.

Share:
Lesezeit:2 min
3 Books That I Love and Why

Kennt ihr das? Ihr besitzt ein Buch seit Jahren und habt es bestimmt schon 100 Mal durchgeblättert. Trotzdem kramt ihr es immer wieder aus dem Regal hervor. Genauso geht es mir mit diesen drei Lifestyle-Büchern. Es macht einfach riesigen Spaß, darin zu schmökern, per Zufall eine bestimmte Seite aufzuschlagen und Pläne zu schmieden.

Share:
Lesezeit:4 min
VIPs at Longchamp Opening, London

Vielseitig, praktisch und heißgeliebt: Meine beiden Longchamp-Taschen sind meine ständigen Begleiter. Je nach Outfit und Stimmung mal in Rot und mal in Schwarz. Tatsächlich ist die Le Pliage die bestverkaufte Handtasche der Welt. Und Longchamp ist weiter auf Erfolgskurs, wie die Eröffnung des größten europäischen Stores nun bewies. Zahlreiche Models und Schauspielerinnen kamen zum Opening…

Share:
Lesezeit:1 min
Topshop goes Berlin

Von Schau zu Schau, hier eine Präsentation angucken, da einen Streetsyle aufnehmen, zwischendurch Outfits knipsen und nicht zu vergessen das Posten der Artikel selbst. Während einer Fashion Week hat man als Blogger ganz schön viel zu tun. Und so kam es, dass ich es kurz nach der Fashion Week in Stockholm nicht mehr zum Topshop-Event im KaDeWe geschafft habe.

Share:
Lesezeit:1 min
Pick of the Day: Agent Provocateur Bra Set

Wenn ich im KaDeWe shoppen gehe, riskiere ich auch immer einen Blick auf die Dessous-Sets von Agent Provocateur. Erschwinglich sind sie für Normalsterbliche nicht gerade, aber zum Träumen schön. Umso besser, dass die neue Kollektion für Herbst/Winter ab 5. August erhältlich ist. Eins der Highlights der aktuellen Saison ist mit Sicherheit diese Kombi aus BH, Slip und Strapsgürtel.

Share:
Lesezeit:1 min
GDS Special: Pepe Jeans besinnt sich auf seine Heimat London

Eine nostalgische Laterne vor einer weiß getünchten Backsteinwand, daneben ist ein Fahrrad abgestellt und in der Nähe findet sich ein Wegweiser. Was aussieht wie eine Szenerie aus London, ist in Wirklichkeit der Stand der Marke Pepe Jeans auf der Düsseldorfer Schuhmesse GDS. Entsprechend britisch angehaucht ist auch die Kollektion. Der Union Jack findet sich auf Stiefel gedruckt und auch die anderen Modelle sind mit schrillen Details versehen, die jedoch wie selbstverständlich eingesetzt wurden und in der kommenden Herbst/Winter-Saison sicher für Aufsehen sorgen werden.

Share:
Lesezeit:2 min
VIPs bei Burberry #2: Freida Pinto und Rosie Huntington-Whiteley machen den Hosentrend mit

Freida Pinto und Rosie Huntington-Whiteley trugen zur Burberry-Modenschau in London vor 3 Tagen lieber Hose als Rock. Und sie waren nicht die einzigen. Aimee Sun kam in äußerst sommerlichen Shorts und kombinierte Metallic-Pumps dazu. Und auch Gabriella Wildes Outfit verdient eine Erwähnung, war es doch so lässig und zugleich so schick: Zu Jeans, Bluse und Poncho trug sie einen Poncho, orange Peeptoes und eine grün schillernde Box-Clutch, nicht zu vergessen ihre Armada an Ringen in Silber und Gold

Share:
Lesezeit:1 min
VIPs bei Burberry #1: Anna Wintour und Olivia Palermo tragen Schwarz-Weiß

Es kommt nur selten vor, dass Anna Wintour dem Fotografen ein Lächeln schenkt. Wenn es denn so ist wie bei der Burberry-Fashion-Show vorgestern in London, muss sie begeistert gewesen sein. Genauso werden ihr die Outfits der Gäste zugesagt haben, denn viele Stars kleideten sich wie die Chefredakteurin der amerikanischen Vogue in Schwarz-Weiß.

Share:
Lesezeit:1 min
Video aus London: Wie bei Karen Millen eine Kollektion ensteht

Sportlich und elegant, modern und subtil, inspiriert von Sixties und Futurismus: Die Mode von Karen Millen lässt unsere Herzen höher schlagen. Zum Auftakt der Saison beschert uns das Label einen exklusiven Einblick in den Designprozess im Londoner Headquarter. Wie arbeiten eigentlich die Designer, wie entsteht ein Kleid und wie laufen die Vorbereitungen für die Präsentation einer Kollektion ab? All das seht ihr nach dem Sprung.

Share:
Lesezeit:1 min
Marks & Spencer-Event: Ein Stück London in Berlin

Regen, grauer Himmel und ein roter Doppeldeckerbus – wer denkt bei diesem Bild nicht automatisch an London? Allerdings habe ich mir heute vormittag nicht etwa einen Trip in meine britische Lieblingsstadt gegönnt, sondern bin schlicht und einfach zum Alex gefahren. Ab 11 Uhr wartete der besagte Bus nämlich darauf, von Berliner Bloggern und Journalisten gestürmt zu werden. Er war randvoll gefüllt mit Fashion und Accessoires des britischen Kaufhauses Marks & Spencer.

Share:
Lesezeit:2 min
Daks Runway-Look: Kleider flirten mit cognacfarbenen Accessoires

Man nehme ein figurbetontes Kleid, mische hier und da eine Prise Karomuster rein und kombiniere Accessoires in Cognac dazu – schon sieht das Ganze very british aus. Die Laufsteg-Looks der Londoner Traditionsmarke Daks gewinnen also nicht zuletzt durch ihre Accessoires. Die schlichten Schuhe, Umhängetaschen und Gürtel erwecken eine bereits totgesagte Farbe wieder zum Leben und zeigen, wie bodenständig und doch Catwalk-tauglich dieser Braunton im Herbst/Winter 2012/2013 sein kann.

Share:
Lesezeit:1 min
Liebling der Woche: Eine Tasche, die sich very british gibt

Sie passt genauso aufs Land wie in die Stadt, nach London wie nach Berlin – und doch ist es der britische Look, der mich an der Umhängetasche aus der Linie VIP Access von Tintamar so fasziniert. Im Glencheck-Muster und mit Details wie Troddeln und Applikationen aus Lack kommt sie sehr sophisticated daher und vereint Gegensätze miteinander. Sie schenkt Jeans-Looks Klasse und verleiht Business-Kleidung eine gewisse Ironie. Der perfekte Neuzugang für die Taschensammlung!

Share:
Lesezeit:1 min
Barcelona: Auf Inspirationssuche im gotischen Viertel

Barcelona sollte ab sofort in einem Atemzug mit Mailand, New York, Paris und London genannt werden. Denn zumindest shoppen kann man in der spanischen Metropole genauso gut. Neben den großen Boulevards wie dem Passeig de Gràcia lockt das gotische Viertel mit kleinen Boutiquen, die mit für unsere Gewohnheiten ungewöhnlichen Accessoires aufwarten. Verspielt, romantisch und farbenfroh sind die Fächer, Hüte, Taschen und Schmuckstücke, mit denen die Stores aufwarten. Ich ließ es mir nicht nehmen, euch ein paar Impressionen von meinem Kurztrip mitzubringen.

Share:
Lesezeit:1 min
Jahreswechsel: So wird 2012

Im kommenden Jahr blickt die Welt nach Europa. Zur Olympiade in London genauso wie zur Fußball-EM in Polen und der Ukraine. Als Folge wird zumindest England mit der London Fashion Week davon profitieren. Die zarten bis schrägen Looks der Metropole üben bereits jetzt ihren Einfluss auf die Kollektionen und Beauty-Themen der Kreateure aus. Die Adjektive progressiv, streetwearig und multikulturell sind in aller Munde. Auch purpleglory kennt keinen Stillstand, und so wird es Zeit für einen kleinen Ausblick auf das Jahr 2012!

Share:
Lesezeit:2 min