Der Urlaub ist schon lange geplant, aber vor dem Flug bleibt kaum Zeit zum Kofferpacken? Da seid ihr nicht die einzigen, denen es so geht. Jede Reise wieder hatte ich das Problem, dass ich kurz vor Schluss meine Klamotten und Beauty-Produkte zusammenklaubte, die mit sollten. Zwischen E-Mails beantworten, Müll wegbringen und das letzte Mal für die nächsten zwei Wochen die beste Freundin anrufen. 

Share:
Lesezeit:8 min
Fashion Haul from Sweden

So sehr ich mich auf eine Reise freue, umso schwerer fällt am Ende der Abschied. Bei Stockholm war es besonders hart. Die Fashion Week, ihre Offsite-Events und nicht zuletzt die Stadt selbst, ihre Menschen und die Nähe zum Wasser fehlen mir seit ich heute morgen in den Flieger Richtung Heimat stieg. Und dann gibt es da noch einen Store, den ich mir ganz doll nach Berlin wünsche: Valerie.

Share:
Lesezeit:1 min
Everyday Outfits in Pastel Colors

Aufregender als Weiß und dezenter als knallige Farben – im Sommer greife ich gerne zu Mode in Pastell und Sorbettönen. Rosé, Himmelblau, Mint und Vanillegelb sehen für sich alleine oder in Kombination mit Weiß schon schön aus. Am liebsten mixe ich sie aber untereinander. Beim Experimentieren mit den aktuellen Fashion-Pieces aus den Stores kamen diese vier Alltags-Outfits bei heraus.

Share:
Lesezeit:2 min
American Style: Fashion with US Flag Prints

Die Amerikaner sind ja bekanntlich patriotischer als die Deutschen. Kein Wunder, denn ihre Flagge macht sich auch viel besser auf Klamotten. Rot-weiße Streifen und weiße Sterne auf blauem Grund bevölkern die Sommermode 2013. Fans von Stars & Stripes stehen diese Saison also vor der Qual der Wahl: Online-Shops wie DefShop haben gerade etliche sportliche Styles mit US-Print im Angebot, darunter zum Beispiel Shirts und Hoodies.

Share:
Lesezeit:2 min
Swap in the City-Event: So war die Tauschparty im nhow Hotel Berlin

Klamotten hat wohl keine von uns je genug! Umso besser, dass man für neue Kleidungsstücke und Accessoires nicht mal mehr das Portemonnaie quälen muss. Die Alternative zum Shopping bieten Swap-Events, also Tauschpartys. Am Sonntag stieg ein weiteres Event von Swap in the City in Berlin und ich stürzte mich ins Geschehen…

Share:
Lesezeit:3 min
Event-Tipp: Swap in the City kommt am 14. April ins nhow Berlin

Was macht ihr am kommenden Sonntag? Wenn ihr etwas vorhabt, solltet ihr das schnell absagen oder das Treffen mit den Freundinnen aufs nhow Hotel verlegen. Denn dort steigt ab 16 Uhr die nächste Swap in the City-Party.

Share:
Lesezeit:2 min
Marks & Spencer-Event: Ein Stück London in Berlin

Regen, grauer Himmel und ein roter Doppeldeckerbus – wer denkt bei diesem Bild nicht automatisch an London? Allerdings habe ich mir heute vormittag nicht etwa einen Trip in meine britische Lieblingsstadt gegönnt, sondern bin schlicht und einfach zum Alex gefahren. Ab 11 Uhr wartete der besagte Bus nämlich darauf, von Berliner Bloggern und Journalisten gestürmt zu werden. Er war randvoll gefüllt mit Fashion und Accessoires des britischen Kaufhauses Marks & Spencer.

Share:
Lesezeit:2 min
In die Sonne: Bunte Print-Kleider und -Accessoires für den Strandurlaub

Sandalen? Ein bunter Bikini? Ja, ihr habt richtig gesehen, ich stelle derzeit in Gedanken meine Urlaubs-Outfits zusammen. Dabei weiß ich noch nicht einmal, wohin es geht. Aber bei einem tristen Winter ist die Sehnsucht nach karibischem Wetter mit viel Sonne eben groß.

Share:
Lesezeit:1 min
Wish List, Part II: Winter-Musthaves in Kupfer und Ultramarinblau

Rechtzeitig zum Nikolaus habe ich meinen Wunschzettel noch einmal erweitert. Klamotten und Accessoires in Weiß, Silber und Hellgrau kamen hinzu. Heute geht es weiter mit so einigen Musthaves, um die wir jetzt einfach nicht herumkommen. Zum Beispiel Strickmützen in Brauntönen, schillernde Partyröcke in Kupfer und Taschen in Ultramarin. Damit ist meine Wish List für Weihnachten jetzt aber komplett, versprochen!

Share:
Lesezeit:1 min
Lady in Black: Schwarze Musthaves, die immer funktionieren

Jahr für Jahr gibt es eine neue Farbe, die als „das neue Schwarz“ betitelt wird. Erst war es Anthrazit, dann Navy, Nude und momentan Weinrot. Doch Fakt ist: Ohne Schwarz geht gar nichts. Rund 30 Prozent meiner Herbst/Winter-Klamotten und -Accessoires sind schwarz. Das beginnt bei Schuhen und hört bei Hosen, Kleidern und Jacken noch lange nicht auf. Schwarz ist schlichtweg ein Muss und Basic für coole wie elegante Looks. Hier also meine aktuellen Keypieces in der zeitlosesten aller Farben.

Share:
Lesezeit:2 min
Liebling der Woche: Schillernde Mütze aus Kuschelstrick

Die Weihnachtszeit ist noch weit weg, aber glänzen und glitzern darf es schließlich ganze Jahr über. Und deshalb habe ich mir diese Mütze aus kuscheligem Strick von iheart ausgeguckt. Glitzernde Garne verleihen dem Basic für kühle Köpfe das gewisse Etwas. Dazu passen die ebenso helle Klamotten des Labels in Off White und Rosé. Wichtig: Auf Kontraste setzen, also Mattes zu Glänzendem und softe zu glatten Stoffen tragen!

Share:
Lesezeit:1 min
New In: Violette High Heels von Karen Millen

Wenn ich im Ausland bin, shoppe ich am liebsten Klamotten in kleineren Geschäften, die aus dem Land kommen. Trotzdem konnte ich auf dem Passeig de Gràcia in Barcelona am Karen Millen Store nicht vorbei. Als ich dann diese High Heels anprobierte, war es um mich geschehen. Sie flogen mit mir zusammen nach Berlin. Wie würdet ihr die Sandaletten kombinieren?

Share:
Lesezeit:1 min
Berlin Fashion Week: Diese Outfits trug ich am dritten Tag der Modewoche

Welche Klamotten und Accessoires ich an den ersten Tagen der Fashion Week ausführte, habe ich euch bereits gezeigt (hier klicken). Jetzt geht es weiter mit meinen Looks am dritten Tag der Mercedes-Benz Fashion Week. Während ich tagsüber ganz auf American Apparel setzte, trug ich am Abend das erste Mal seit meinem Abiball ein bodenlanges Kleid. Es stammt von Marcell von Berlin (über die Taschen des Labels habe ich bereits berichtet – hier klicken).

Share:
Lesezeit:1 min
Berlin Fashion Week: Marie Nasemann auf der Bread & Butter Party

Die Klamotten locker, die Haare beinahe unfrisiert, die Stimmung gut: Model Marie Nasemann zeigte sich auf der Bread & Butter Party super entspannt. Die dezente Halskette und der glitzernde Armreif verleihen dem Outfit einen Hauch Glamour. Trotz Stilnote 1: Etwas mehr Mut zur Farbe wünschen wir uns die nächsten Tage von Marie, wenn wir ihr auf einer der vielen Shows der Mercedes-Benz Fashion Week begegnen!

Share:
Lesezeit:1 min
Urlaubs-Special: Mit sportlichen Basics durch die Staaten

Ob Florida, New York oder Kalifornien – die USA locken mit einem Mix aus Metropolen und Strandleben. Der Look reicht von urban bis  extrem lässig und lebt stets von ultracoolen Basics, die ihre Inspiration im Sportbereich finden. Ideal für Entdeckungstouren, relaxte Tage und chillige Stunden am Strand!

Share:
Lesezeit:1 min
Liebling der Woche: Glamour-Gürtel im Art-Deco-Stil

Man stelle sich ein Bond-Girl mit einem fließenden Kleid in Rot oder Schwarz vor. Lange Haare, Goldschmuck und Stilettos ergänzen ihren edlen Look. Ebenfalls nicht fehlen darf ein glamouröser Gürtel. Dieses Exemplar der englischen Marke Warehouse mit Anleihen aus den 20er- bis 40er-Jahren bringt jedes Kleid stilvoll auf Taille und verwandelt die Figur seiner Trägerin in eine Sanduhrsilhouette.

Share:
Lesezeit:1 min
Punktlandung auf Schals und Schirmen

Punktemuster, von Eingeweihten auch Polka Dots genannt, sind auffällig, angesagt und très chic. Und deshalb drucken jetzt sämtliche Labels Punkte in allen Farben auf Kleider, Jacken und Blusen. Auch unsere Accessoires vom Tuch bis zum Schirm kommen zu dem Vergnügen, uns hier ladylike, dort mädchenhaft in den Mittelpunkt zu katapultieren. Die Tupfen geben sich mal in Schwarz-Weiß-Optik, mal leuchten sie uns in allen Farben entgegen. Hier sind meine liebsten Stücke im Polka Dots-Dessin.

Share:
Lesezeit:1 min
Das Denimlabel G-Star Raw mixt Workwear- und Dandy-Elemente zu einem maskulinen Look

G-Star Raw liebt das Spiel der Geschlechter und steckt Frauen auch in dieser Saison wieder in Klamotten, die der Menswear entstammen. Zu leger geschnittenen Teilen aus Blue Denim passen derbe Accessoires in Braun- und Schlammtönen. Neu: Gürtel sind jetzt besonders schmal und werden gerne mal zweifach um die Hüften gewickelt. Passend dazu Armbänder mit Schnallendetails und schwarze Herrenhüte.

Share:
Lesezeit:1 min
Eigentlich reicht die Pelzjacke von Dimitri schon, doch die in Gold getauchte Fransentasche aus Kalbsleder (Flo accessoires, 687 Euro) verleiht noch mehr Glamour. Passt dazu: Haarspange aus Rochenleder von Flo accessoires, 75 Euro

Goodbye Kleid und Weste, hallo Schuhe, Taschen und Schals! Fransen verschönern jetzt unsere Accessoires. Dabei distanzieren sie sich bewusst vom Wildwest-Appeal vergangener Saisons, denn Verkleidungen haben sie nicht mehr nötig. Dafür machen sie jetzt alle Stile mit von casual bis elegant und verleihen Alltags- wie Ausgehoutfit einen besonderen Touch.

Share:
Lesezeit:1 min