Pull & Bear Opening Berlin: The New Store Near Kurfürstendamm

Tauentzienstraße 13 lautet die Adresse, an der ab sofort zwei neue Young-Fashion-Stores zu finden sind: Pull & Bear und Forever 21. Gestern war ich beim Opening der ersten deutschen Filiale von Pull & Bear. Der Store kann sich sehen lassen. Denn nicht nur die Mode begeistert hochsommerlich mit Shorts, Print-Shirts und schönen Accessoires, auch die Ladeneinrichtung ist kaum zu toppen.

Share:
Lesezeit:2 min
Metallic Shades: Allover or with Love for the Detail

Metallictöne erobern das Frühjahr! Das war bereits in meinen Posts über die Schuhtrends 2013 und die Graffitti-Shirts von Lin Art Project zu sehen, bei denen schillernde Farben jeweils eine wichtige Rolle spielen. Da ich Metallics so liebe, widme ich ihnen hiermit einen weiteren Post.

Share:
Lesezeit:1 min
American Style: Blue Jeans, DUO-Stiefeletten und Wildwest-Details

Amerikanische Lässigkeit, coole Denim-Pieces und ein Hauch Romantik: So sieht der American Style der FS-2013-Saison aus. Heute zeige ich euch ein passendes Jeans-Outfit, mit dem ich auch gleich am Gewinnspiel einer meiner Lieblings-Schuhmarken DUO teilnehme. Die Basis bilden die braunen DUO-Schnürstiefeletten Durbin, die meiner Meinung für den Alltag wie geschaffen sind und uns selbst in Metropolen wie Berlin eine Prise Cowgirl-Charme verleihen.

Share:
Lesezeit:2 min
A Neverending Story: Die schwarze Lederjacke

Ich habe ein neues Baby: Eine Lederjacke von Stefanel. Nun wartet sie darauf, dass meine treuen Begleiter für kühle Temperaturen im Schrank verschwinden und sie Mantel und Daunenjacke endlich ablösen kann. Entweder in Kombination zu weißen Tops im Monochrome-Look oder zu bunten Blumenkleidern. Und dann werde ich sie Monat für Monat und Jahr für Jahr immer wieder tragen, denn Lederjacken sind zeitlos. Jede Frau sollte also eine im Schrank haben.

Share:
Lesezeit:2 min
Qual der Wahl: Jumper oder Jeanshemd und -hose?

Denim geht immer. Und wenn die Jeans von Lee stammen, kann man eigentlich gar nichts falsch machen. Trotzdem gibt es einige Styles, an die wir uns noch gewöhnen müssen, dazu gehört dieser Denim-Jumper von Lee. Dem Model mag er gut stehen, aber solch ein Jumpsuit braucht meiner Voraussicht nach noch ein paar Saisons, um sich als Keypiece zu behaupten. Da greife ich doch lieber zu herkömmlichen Jeans und einer passenden Patchwork-Bluse. Und ihr – ausgefallener Jumper oder klassische Kombi aus Jeanshemd plus -hose?

Share:
Lesezeit:1 min
Die Farbe Blau: 3 x anders gestylt

Blau in Kombination mit Weiß, Blau mit Grau oder Blau mit Rot: Für den heutigen Post habe ich drei Outfits zusammengestellt, die zeigen, wie unterschiedlich die derzeit angesagteste Farbe wirken kann. Der Marine-Ton lässt uns gleich an Sonne und Meer und an relaxte Styles denken. Doch es geht auch elegant, zum Beispiel mit einer dunkelblauen Bluse, einem Bleistiftrock und High Heels. Welches Outfit mögt ihr am liebsten?

Share:
Lesezeit:1 min
Hanan Hallati: "Schmuck sollte nie verkleiden!"

Angefangen hat alles mit einer Dirndl-Kette, die Hanan Hallati für das Münchener Oktoberfest entwarf. Schnell fasste die Designerin Fuß und es folgte ihre Marrakech-Kollektion mit ausgefallenem Ethno-Schmuck. Dass sie auch eleganten Schmuck für jeden Anlass entwerfen kann, beweist sie mit ihrem neuen, gleichnamigen Label Hanan Hallati.

Share:
Lesezeit:1 min
Jeans aus Leidenschaft: Das Kampagnenvideo von G-Star

Es gibt wohl kaum ein Jeanslabel, das ich lieber mag als G-Star. Die Hosen sitzen einfach perfekt und es gibt sowohl sportliche als auch elegantere Style, Röhren als auch Styles mit Schlag, Jeans aus weichem, gewaschenem Denim als auch aus beschichteten Materialien. Neu ist das Kampagnenvideo von Elektro-Musikproduzent Skrillex, das er eigens für G-Star produzierte.

Share:
Lesezeit:1 min
VIPs bei Burberry #2: Freida Pinto und Rosie Huntington-Whiteley machen den Hosentrend mit

Freida Pinto und Rosie Huntington-Whiteley trugen zur Burberry-Modenschau in London vor 3 Tagen lieber Hose als Rock. Und sie waren nicht die einzigen. Aimee Sun kam in äußerst sommerlichen Shorts und kombinierte Metallic-Pumps dazu. Und auch Gabriella Wildes Outfit verdient eine Erwähnung, war es doch so lässig und zugleich so schick: Zu Jeans, Bluse und Poncho trug sie einen Poncho, orange Peeptoes und eine grün schillernde Box-Clutch, nicht zu vergessen ihre Armada an Ringen in Silber und Gold

Share:
Lesezeit:1 min
Zeit für Schals: Meine Outfits bei Wind & Wetter

Strick und Kunstfell sind Materialien, die im Winter nicht fehlen dürfen. Am schönsten kommen sie in Form von Schals daher, wie das Label Buff Urban beweist. Während der gemusterte Norwegerschal mit Kapuze zu bunten, casuallastigen Outfits passt, hat der nachtblaue Eskimoschal zu Blazer und Co. seinen großen Auftritt. Ich habe sie für euch gestylt.

Share:
Lesezeit:1 min
Styling: Everyday-Outfit und mein Interview für Woman.bg

Dass purpleglory viele deutsche Leser hat, war mir bewusst. Dass es auch den einen oder anderen Fan aus Bulgarien gibt, hatte ich nicht erwartet. Jetzt war das bulgarische Online-Magazin Woman.bg so begeistert von meinem Blog und zudem meinem Schmuck, dass sie mich um ein Interview baten. Zu lesen ist es seit heute hier.

Share:
Lesezeit:1 min
Styling: Mal lässig, mal elegant in Black & White

Der Schwarz-Weiß-Trend scheint kein Ende zu nehmen. Immer wieder wird er als neuer Look ausgerufen, dabei hält sich die puristische Farbkombi seit Jahren in der Mode und wird es sicher auch noch über die kommenden Jahrzehnte hinweg tun. Nach dem Klick findet ihr zwei Outfits, als Inspiration und zum Nachkaufen. In dem Sinne wünsche ich euch viel Spaß beim Stylen und mache mich wieder auf den Weg zur Fashion Week!

Share:
Lesezeit:1 min
Endlich: High-Heels, die wirklich zur Jeans passen

Manchmal sind High-Heels eine heikle Angelegenheit. Zum Beispiel wenn man sie zur Jeans trägt. Schwarzes Glattleder kann konservativ wirken und rote Lack- oder gar Leo-Stilettos sind zu viel des Guten. Zum Glück hat G-Star RAW Footwear jetzt seine bisher größte Schuhkollektion gelauncht.

Share:
Lesezeit:1 min
Nicht ohne meine Pumps: Glatt- oder Lackleder?

Glatt- oder Lackleder? Eigentlich ist das nur eine rhetorische Frage. Trennen kann ich mich nämlich von keinem der beiden Paare. Da ich schwarze Pumps liebe, kommen sie bei besonderen Anlässen auch zum Einsatz. Meine heißgeliebten Michael Kors-Pumps haben mich schon des öfteren begleitet; für meine Buffalo-Pumps aus Nappa dagegen gab es bisher noch nicht so viele Gelegenheiten. Merkwürdig eigentlich, lassen sie sich in ihrer Schlichtheit doch zu fast allem kombinieren…

Share:
Lesezeit:2 min
Outfits im zeitlosen Casual-Chic

Jeden Tag aufs Neue stylen? Morgens drei Mal das Outfit wechseln und eine halbe Stunde vor dem Spiegel stehen, bis alles zusammen passt? Haben wir keine Lust drauf. Deshalb gibt es lauter tolle Herbst-Basics von Blazern über Jeans bis hin zu Rollkragenpullis. Dazu eine Auswahl an klassischen Taschen, Schuhen und Tüchern, und schon ist der Schrank voller Teile, die immer wieder neu zusammengestellt werden können.

Share:
Lesezeit:1 min
G-Star Store-Opening: Der Look von Doutzen Kroes

Wenn ihr die perfekt sitzenden Jeans von G-Star so liebt wie ich, solltet ihr einen Shopping-Trip nach Amsterdam unternehmen. Denn dort eröffnete nun der erste G-Star Women Store. Stargast der Opening-Party war Victoria’s Secret-Engel Doutzen Kroes. Das Model stellte ihre eigene Kollektion vor, die den Namen G-Star selected by Vogue supporting dance4life trägt. Aus der Kollektion stammte auch Doutzens Outfit, das eine Überraschung bereit hielt: Eyecatcher des Looks war nicht etwa eine Jeans, sondern ein 50er-Jahre-Plisseerock!

Share:
Lesezeit:1 min
Praktischer geht's nicht: Der Military-Komplett-Look von Oasis

Von Zara die Hose, von Patrizia Pepe die Bluse und von Impressionen der Cardigan. Dazu ein Primark-Tuch, eine Louis Vuitton-Handtasche und ein Trenchcoat, den ich aus England mitgebracht habe: Wenn es um das perfekte Outfit geht, mixe ich Teile der verschiedensten Marken miteinander. Selten stammt alles von einem einzigen Label. Das könnte sich jetzt ändern…

Share:
Lesezeit:1 min
GDS Messe: Was braucht man mehr als Fashion und Schuhe von Supertrash?

Wer Supertrash-Kunde ist, braucht sich im Grunde keinen Kopf mehr um andere Marken machen. Das Label aus Amsterdam hat alles zu bieten von der Bikerjacke über schicke Kleider bis hin zur lachsfarbenen Jeans. Weiter geht es bei Schuhen: Peeptoes, Turnschuh-Pumps, silberne Pumps, schwarze Stiefeletten mit aufregender Schnürung, Riemchensandaletten mit edlen Schmuckdetails und, und, und…

Share:
Lesezeit:1 min
Wiesn-Countdown: Schmuck und Taschen für fesche Madln

Ich kann mich nicht gerade als Fan des Oktoberfests bezeichnen und bleibe den Wiesn auch im Jahr 2012 fern. Trotzdem entdeckte ich während der vergangenen Tage das eine oder andere Accessoire, das zwar fürs Oktoberfest gemacht ist, das ich aber durchaus auch außerhalb von München tragen würde. Die Herzen, Rentiere und Brezn sind einfach allerliebst und sehen zu Jeans & Co. mindestens genauso fesch aus wie zum Dirndl!

Share:
Lesezeit:1 min
Last Minute Shopping: Gürtel, die zu jedem Outfit passen

Wenn es um Trends geht, kaufen wir bei Primark oder Zara. Wenn wir zeitlose Basics suchen, sind wir dagegen bei Cinque gut aufgehoben. Das Label hat zu Unrecht einen verstaubten Ruf, bietet es doch zeitlose Basics, die in jeden Schrank gehören. Im Mix mit Trendteilen ergeben sich dann Outfits, die wir nicht so schnell vergessen. Ein Gürtel von Cinque zum Beispiel ist also seinen stolzen Preis wert.

Share:
Lesezeit:1 min
Page 2 of 3123