Für die einen mag das Meer zum Alltag dazuzugehören. Für andere, wie mich, die viele Stunden vom Wasser entfernt aufgewachsen sind, ist das Meer etwas besonderes. So besonders, dass es ein eigenes Video verdient hat…

Share:
Lesezeit:2 min

Wenn Noosa Amsterdam neue Fashion-Accessoires auf den Markt bringt, kann das eigentlich nur Glücksgefühle in uns hervorrufen. Nach den Armbändern mit Druckknöpfen kommen jetzt aus Südamerika inspirierte Perlenarmbänder. Was ich an ihnen mag: Die vielen bunten Perlen und den Lässigkeits-Faktor, den sie wirklich jedem Look verleihen.

Share:
Lesezeit:1 min

Vielleicht fragt ihr euch jetzt, welchen Palast ich wohl meinen könnte. All jene, die wissen, dass ich derzeit in Istanbul bin und die Stadt kennen, werden es ahnen. Es handelt sich um den Dolmabahçe-Palast im Stadtteil Beşiktaş.

Share:
Lesezeit:2 min

Bisher musste für abends, wenn ich ausgehe, oft ein neues kleines Schwarzes her. Mittlerweile habe ich so viele kurze schwarze Kleider im Schrank, dass ich mal Lust auf Farbe hatte. Und was für eine Farbe! Ich hätte es nie gedacht, aber ich bin tatsächlich Besitzerin eines grasgrünen Kleides. Und bereits jetzt hat es sich selbst auf den Thron meiner Lieblingsstücke geschlichen.

Share:
Lesezeit:2 min

Berlin, Düsseldorf, Sellin auf Rügen, Istanbul und Bologna – in letzter Zeit war ich wirklich viel unterwegs. Die Mode mag ich ja sehr, aber meine wahre Leidenschaft ist das Reisen. Ich liebe es einfach, andere Städte zu erkunden und fremde Länder und Kulturen kennenzulernen.

Share:
Lesezeit:1 min

Eine Shoppingstraße, 6 km lang, mit Boutiquen und Designer-Stores, entspannt ist und mit Palmen durchsetzt. Kaum Touristen, ab und zu ein Café, in den Läden freundliche Verkäufer. Diese Straße gibt es wirklich!

Sie heißt Bağdat Caddesi und befindet sich im Stadtviertel Kadıköy in Istanbul unweit des Hafens, den ich euch schon in meinem letzten Post gezeigt habe. Solch große Namen wie Louis Vuitton, Burberry und Lacoste haben hier ihre Stores, genauso Intimissimi und Zara. Bei Zara habe ich einen kurzen Rock erstanden, den ihr bald in einem Outfit-Post bewundern dürft. In Deutschland hätte er mit Sicherheit um die 80 Euro gekostet, dort war er viel preiswerter. Überhaupt kann man in Istanbul sehr günstig leben, wenn man nicht gerade It-Bags kauft oder in Edelrestaurants geht.

Das Kleid, das ich trage, habe ich übrigens bei Forever New erstanden. Als ich es im Schaufenster sah, war es Liebe auf den ersten Blick, als ich es dann angezogen hatte und es wie angegossen saß, musste es natürlich in meiner Einkaufstasche landen.

Istanbul Shopping Istanbul-Shopping-2 Istanbul-Shopping-3 Istanbul-Shopping-4

A shopping street, 6 km long, with boutiques and designer stores, relaxed and green with palm trees. Hardly any tourists, some cafés, friendly sales stuff in the stores. This road does exist! 

It is called Bağdat Caddesi and is located in the district of Kadıköy, Istanbul, near the harbor, which I showed you in my last post. Such big names as Louis Vuitton, Burberry and Lacoste have their stores here, also Intimissimi and Zara. At Zara I bought a short skirt that you might see soon in an outfit post. In Germany, it would have cost around 80 euros, there it was much cheaper. In general you can live very cheap in Istanbul, if you are not buying it-bags or go into high-end restaurants. 

The dress I’m wearing, I’ve bought at Forever New. When I saw it in the window, it was love at first sight, when I had it then tried on and it fitted so well, of course it had to land in my shopping bag.

Share:
Lesezeit:1 min

Manche mögen mich für verrückt erklären, ich halte es für das Selbstverständlichste der Welt. Dass ich mal eben für zwei Tage ans Meer will und nicht nur will, sondern letztendlich auch dorthin fliege. So wie letztes Wochenende nach Istanbul. Ich hatte ja keine Ahnung…

Share:
Lesezeit:2 min