Spring Trend Ethno

In Form von Tattoos fand ich Tribals nie besonders schön. Wenn sie meine Kleidungsstücke zieren, sieht das schon anders aus. Die abstrakten Ethno-Muster wirken exotisch und sind trotzdem in neutralen Naturtönen gehalten. Sie bringen frischen Wind in meinen Schrank, in dem längst schon unifarbene Teile die Vorherrschaft übernommen haben.

Share:
Lesezeit:1 min
Valentine's Day Accessories

Dank dem 14. Februar freue ich mich auch dieses Jahr wieder über viele, viele Accessoires in Rosa, Rot und mit süßen Herzen! Ob es sich um Schmuck, ein Babydoll oder eine Backform handelt, mit der man dem Liebsten einen Herzkuchen zaubern kann: Diese herzigen Angelegenheiten sind nicht nur etwas für den Valentinstag!

Share:
Lesezeit:1 min
Time for a New Clutch

Ob glitzernd, mit Snake-Optik oder mal ganz puristisch – ich will eine neue Clutch! Schließlich steht mit dem Dezember die Weihnachtszeit vor der Tür. Und da bleiben wir entweder zu Hause oder gehen feiern. Zu Kleid und Stiefeletten trage ich am liebsten eine Clutch, in der ich meine wichtigsten Sachen verstaue. Sie ist so groß, das Lippenstift, Concealer und Handy hineinpassen, aber klein genug, dass wirklich nur unsere eigenen und nicht SEINE Sachen hineinpassen.

Share:
Lesezeit:1 min
New Musthaves: Bad Weather Clutches

Den Trenchcoat für schlechtes Wetter habe ich euch im letzten Post gezeigt, die passende Tasche dazu hatte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht gefunden. Bis die Pressemitteilung des Berliner Labels Wanawake von Annabelle Mandeng (hier geht’s zum Interview) in meinen Mailaccount schneite. Im Fokus: Clutches aus beschichtetem Lackleder, die jeden Regen mitmachen. Dass sie schön und echte Haben-wollen-Taschen sind, versteht sich ja von selbst.

Share:
Lesezeit:1 min
German Press Days in Berlin: Annabelle Mandeng von Wanawake im Interview

Als Moderatorin ist sie den meisten bekannt, doch seit drei Jahren hat Annabelle Mandeng zudem ein eigenes Taschenlabel: Wanawake. Vor allem die Clutches zum Wenden sind sehr erfolgreich und haben es bereits ins KaDeWe geschafft. Auf den German Press Days hatte ich jetzt die Gelegenheit, ein Interview mit Annabelle zu führen. Was sie selbst über ihre Taschen denkt und für die Zukunft vor hat, lest ihr nach dem Sprung.

Share:
Lesezeit:7 min
GDS Messe: Poodlebag beschert uns Neues in Sachen Animal-Print

Leo- und Zebra-Print, Schlangen- und Krokolederimitat: Die Tierwelt hat unsere Taschen längst erobert. Was 2012 angesagt ist, reicht jedoch im kommenden Jahr nicht mehr, um Beigeisterungsstürme auszulösen. Und daher kombiniert Poodlebag bei Clutches wie auch Weekendern Zebramuster und knallige Farben miteinander.

Share:
Lesezeit:2 min
Sisleys neue Kampagne: Shopping-Erlebnisse in surrealen Welten

Träume, frische Luft oder schon einmal erlebte Gefühle gefällig? Genau das gibt es in Sisleys neuer Kampagne zu kaufen. Unter dem Motto „Independent People“ setzte Sisley die Models in einer surrealen Shopping-Welt in Szene. Die Bilder, die in verschiedenen Modemagazinen erscheinen, behandeln den Kaufwahn mit einer gewissen Ironie und regen zum Nachdenken an.

Share:
Lesezeit:1 min
Berlin Fashion Week: Glitzerschmuck, derbe Boots und nützliche Taschen auf der Pre Fashion Week

Dass Taschen nicht nur zum Herumtragen von Geld und Make-up dienen, sondern sich auch anderweitig als nützlich erweisen können, bewiesen die Gäste in der Front Row der Pre Fashion Week Show. Beim feierlichen Schneeregen am Schluss funktionierten sie ihre Clutches kurzerhand zum Schirmersatz um, während Micaela Schaefer sich die Flocken auf die Nase rieseln ließ. Welche Accessoires sie noch dabei hatten, seht ihr hier.

Share:
Lesezeit:1 min