Yves Klein Blue

Ultramarinblau ist eine meiner Lieblingsfarben in der Mode. Ich trage sie gerne, wenn mir Schwarz und Braun zu langweilig werden und ich trotzdem Lust auf ein edles, klassisches Outfit habe. Nun hat das Traditionslabel Zoeppritz dem leuchtenden Blau, das bis heute eng mit dem Künstler Yves Klein verknüpft ist, eine Reihe an Outfit-Ensembles gewidmet.

Share:
Lesezeit:1 min
No More Winter Blues

Tagsüber liebe ich ja die Kombi aus Navyblau und warmen Brauntönen. In letzter Zeit habe ich aber viel zu viel Blau getragen und es mir ein bisschen über gesehen. Umso setze ich jetzt bei meinen Outfits auf Rot. Schon länger eine meiner Lieblingsfarben, habe ich nun realisiert, wie gut es außer mit Schwarz auch mit Braun harmoniert. Zum Beispiel zu meinen neuen Stiefeletten von Ugg Australia.

Share:
Lesezeit:2 min
First Autumn Favorites

So langsam wird es höchste Zeit, sich Gedanken über die Herbstgarderobe zu machen. Ich habe beschlossen, endlich einmal in Basics zu investieren. Das ist zwar gegen meine Gewohnheit, Oberteile, Stretchkleider und vor allem Tücher (ich habe gerade mal gezählt, es sind mittlerweile 21!) zu kaufen, aber hat den Vorteil, auch mal eben schnell ein schönes Outfit zusammenstellen zu können. Ohne ewig mit dem Gedanken „Ich habe nichts zum Anziehen“ vor dem Schrank zu stehen.

Share:
Lesezeit:1 min
Sorting out my Pink Wardrobe

Alles, was man über ein Jahr nicht getragen hat, soll man ja bekanntlich aussortieren. Bei mir war es heute wieder so weit. Ich habe meinen Kleiderschrank aussortiert und bin zunächst einmal die rosa- und pinkfarbenen Stapel durchgegangen. Gefühlte 500 Blusen, Shirts und Kleider später sind einige wenige übrig geblieben, die ich tatsächlich noch anziehe und somit behalten darf!

Share:
Lesezeit:1 min
Strahlendes Weiß: Blusen, Blazer und Pullover in der Farbe der Saison

Ob von Kopf bis Fuß, in Kombination mit Schwarz, Braun oder Nude – Weiß gehört zum Sommer wie Sonnenbrillen und kurze Kleider. Jetzt, wo sich die Sonne allmählich heraustraut, steigern Blusen, Blazer und lockere Strickpullis die Vorfreude auf die warme Saison. Ich habe für euch die schönsten Stücke von Noa Noa, Kudibal und Par Yve aufgetan, die sich auch im Lagenlook super sehen lassen können.

Share:
Lesezeit:1 min
GDS Special: Fransen, Nieten und Stickereien bei Tamaris

Für Herbst/Winter 2013/14 hat Tamaris sich besonders ins Zeug gelegt, was die Details angeht. Stiefeletten in Wildwest-Optik erhalten durch Nieten, Stickereien, Applikationen und Kettendetails den letzten Schliff. Feminine Ankle-Boots kommen im Materialmix mit Wildleder und Strick oder Nappa und Leder mit Schlangenhaut-Prägung daher. Doch neben Booties haben mich auch die Stiefel überzeugt…

Share:
Lesezeit:1 min
GDS Special: Die schönsten Schuhe von der Trends in Focus-Show

Nachdem ich euch bereits die Eröffnungs-Show der Schuhmesse vorgestellt habe (hier entlang), zeige ich euch heute die schönsten Bilder der GDS Trend Show. Zu sehen gab es: Casuallastige Schuhe wie Sneaker und flache Boots, aber auch High Heels und Plateau-Schuhe. Metallictöne, Schwarz und Braun sind die häufigsten Farben; klassische Stiefel, spitze Pumps und Stiefeletten sowie detailverliebte Flats die wichtigsten Schuhmodelle.

Share:
Lesezeit:1 min
Lieblinge der Woche: Warme Stiefel in Bicolor-Optik

Rundherum warm eingepackt, nur die Füße frieren? Das hat nun ein Ende. Denn die neuen Boots betten unsere Füße in kuscheliges Fell. Meine Lieblingsexemplare sind derzeit die Stiefel von Gaastra, die nicht nur warm halten, sondern auch außen etwas hermachen. Im Two-tone-Look sehen sie in Braun wie in Blau casual und doch besonders aus.

Share:
Lesezeit:1 min
Outfits im zeitlosen Casual-Chic

Jeden Tag aufs Neue stylen? Morgens drei Mal das Outfit wechseln und eine halbe Stunde vor dem Spiegel stehen, bis alles zusammen passt? Haben wir keine Lust drauf. Deshalb gibt es lauter tolle Herbst-Basics von Blazern über Jeans bis hin zu Rollkragenpullis. Dazu eine Auswahl an klassischen Taschen, Schuhen und Tüchern, und schon ist der Schrank voller Teile, die immer wieder neu zusammengestellt werden können.

Share:
Lesezeit:1 min
Fashion mit fremden Federn

Wir schmücken uns weiter mit fremden Federn: Im Sommer war es der Haarschmuck, jetzt sind es Ketten und Hüte und ein paar Besonderheiten. Stellvertretend für die 20er-Jahre verleihen fedrige Accessoires in Schwarz den verruchten Look eines Flappergirls. Ich mag die tierischen Details in Braun fast ebenso gerne.

Share:
Lesezeit:1 min
Das Denimlabel G-Star Raw mixt Workwear- und Dandy-Elemente zu einem maskulinen Look

G-Star Raw liebt das Spiel der Geschlechter und steckt Frauen auch in dieser Saison wieder in Klamotten, die der Menswear entstammen. Zu leger geschnittenen Teilen aus Blue Denim passen derbe Accessoires in Braun- und Schlammtönen. Neu: Gürtel sind jetzt besonders schmal und werden gerne mal zweifach um die Hüften gewickelt. Passend dazu Armbänder mit Schnallendetails und schwarze Herrenhüte.

Share:
Lesezeit:1 min
Die Basis stellt ein Petit Bateau-Kleid in Dunkelblau dar. Dazu trage ich eine Tasche von Navyboot (Vintage), eine Sonnebrille von Lacoste (Vintage) und Stiefel von H&M (39,95 Euro)

Egal welche Jahreszeit gerade ansteht, ich trage liebend gerne Kleider. Im Herbst haben sie auffallend oft lange Ärmel und kommen in gedeckten Farben, wie hier in Navyblau daher. Meiner Meinung nach passen am besten Brauntöne und Nude dazu. Und so erde ich das Outfit mit braunen Schaftstiefeln in Wildlederoptik und hauche ihm mit Hilfe meiner heißgeliebten Navyboot-Tasche Eleganz ein.

Share:
Lesezeit:1 min