Photo Diary: Rückblick auf die Berlin Fashion Week

Bilder sagen manchmal mehr als tausend Worte. Deshalb zeige ich euch heute eine Auswahl meiner Instagram-Shots, die in der letzten Woche während der Fashion Week entstanden. Um alle Fotos zu sehen, folgt mir doch einfach unter purplegloryblog auf Instagram.

Share:
Lesezeit:1 min
Berlin Fashion Week: Vladimir Karaleevs Lagenlook par excellence

Jede Fashion Week hält ihre Überraschungen bereit. Eine davon war vergangene Woche die Fashion-Show von Vladimir Karaleev im Zelt am Brandenburger Tor. Der gebürtige Bulgarier zauberte einige Kreationen auf den Laufsteg, die trotz eleganter Zurückhaltung mit hoher Schnittkunst überzeugen.

Share:
Lesezeit:1 min
Styling: Mal lässig, mal elegant in Black & White

Der Schwarz-Weiß-Trend scheint kein Ende zu nehmen. Immer wieder wird er als neuer Look ausgerufen, dabei hält sich die puristische Farbkombi seit Jahren in der Mode und wird es sicher auch noch über die kommenden Jahrzehnte hinweg tun. Nach dem Klick findet ihr zwei Outfits, als Inspiration und zum Nachkaufen. In dem Sinne wünsche ich euch viel Spaß beim Stylen und mache mich wieder auf den Weg zur Fashion Week!

Share:
Lesezeit:1 min
Berlin Fashion Week: Minx und die Kunst eines überraschenden Finales

Manche Entwürfe gehören einfach nicht auf einen Laufsteg. Dazu gehören die gewöhnlichen Blazer, Streifenpullis und Baumwollkleider des Labels Minx. Bei der gestrigen Show sah es aus, als würden nur einige wenige Stücke Anklang bei den Besuchern finden, darunter ein Lederrock mit Falten und eine Samthose. Gerettet wurde das fade Bild durch eine Reihe unvergleichlich eleganter Kleidern zum Finale.

Share:
Lesezeit:1 min
Berlin Fashion Week: Nachwuchsdesigner Leandro Cano bleibt auf dem Boden

Junge Labels erkennt man oft daran, dass sie wenig tragbar sind. Denn Designer, die noch nicht lange im Geschäft sind, leben gerne all ihre Experimentierfreude in den Kollektionen aus. Dass dies auch auf zurückhaltende Art geschen kann, beweist Leandro Cano, Gewinner des Nachwuchsawards „Designer for Tomorrow by Peek & Cloppenburg Düsseldorf“. Gestern präsentierte er seine Kollektion in einer eigenen Show auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin.

Share:
Lesezeit:1 min
Berlin Fashion Week: G-Star zeigt schmale Jeans und weite Ponchos

Die Location ließ Spektakuläres vermuten: G-Star hatte sich die St. Agnes-Kirche in Kreuzberg als Ort für seine Fashion-Show ausgeguckt. Jedoch erinnert der Betonklotz ohne Fenster von innen eher an einen Club als an eine Kirche und bot damit genug Platz für eine kurze, aber aufwendige Show des Denim-Labels.

Share:
Lesezeit:1 min
Fashion Week New York: Celebrity-Looks bei Tommy Hilfiger

Diese Woche richten sich alle unsere Blicke auf die Berliner Fashion Week. Wir diskutieren über die Kreationen für den kommenden Winter, über gute und schlechte Shows, über den einen oder anderen Promi und die Looks der Blogger. Dabei schadet es jedoch nicht, sich bei der Outfit-Wahl inspirieren zu lassen und über den Ozean zu blicken. Denn bei der vergangenen Fashion Week in New York trugen die anwesenden Stars Outfits, die jetzt in den Stores zu ergattern sind.

Share:
Lesezeit:1 min
Marcell von Berlin: Couture-Show im exklusiven Ambiente

Gerade mal ein knappes Jahr alt ist das Designer-Label Marcell von Berlin, doch es wirkt fast so, als hätten die beiden Gründer Mark und Marcell nie etwas anderes als Mode gemacht. Vergangene Woche feierten sie zusammen mit einem Kreis geladener Gäste ihre Black Virgins Couture Collection aus der Linie Atelier Marcell von Berlin.

Share:
Lesezeit:1 min
Rot und Braun: Herbstliche Outfits im neuen Farb-Duo

Während der Fashion Week war uns das Wetter ja zumindest vormittags wohlgesonnen. Man konnte Seidenblusen, kurze Röcke und Spitzentops ohne die Gesellschaft von Gänsehaut zur Schau tragen. Momentan sieht es da ganz anders aus, zumindest bei Abendevents habe ich eine Jacke immer im Gepäck. Warum also nicht schon einmal schauen, was die Herbstmode bietet?

Share:
Lesezeit:1 min
Mailand Catwalk: Aigner bringt Plateauschuhe und schmale Gürtel zusammen

Haben wir während der Berlin Fashion Week in die Zukunft oder, besser gesagt, die Frühjahr/Sommer-Saison 2013 geschaut, sind wir jetzt zurück in der Gegenwart. Auf den Mailänder Catwalks waren so einige Accessoires-Trends auszumachen, die uns durch den Sommer 2012 begleiten: Plateauschuhe, schmale Gürtel und rockige Armreifen waren es bei Aigner. Mehr Bilder nach dem Klick.

Share:
Lesezeit:1 min
Berlin Fashion Week: Schöner Schmuck beim Petra Jewellery Cocktail in Mitte

Freitag nachmittag, ein Innenhof in Mitte: Bei 32 Grad lud die Zeitschrift Petra zum entspannten Get-together mit Sekt und Fingerfood. Ideal, um zwischen den Shows aufzutanken. Im Mittelpunkt des Jewellery Cocktails stand eine kleine aber feine Schmuckausstellung. Die zusammengetragenen, auf Moos gebetteten Schmuckstücke hätten unterschiedlicher kaum sein können, und doch schöpften sie alle aus einer Inspirationsquelle: der Schlange.

Share:
Lesezeit:1 min
Berlin Fashion Week: Minx blickt mit unbeschwerten Outfits dem Sommer 2013 entgegen

Luftige Stoffe mit Schwarz-weiß-Prints, schlichte Ensembles in Pastelltönen und bodenlange Abendkleider in Creme, Rot und Pink: Minx zeigte auf der Mercedes-Benz Fashion Week für die kommende Frühjahr/Sommer-2013-Saison eine Kollektion, die trotz akkurater Schnitte sommerlicher Fröhlichkeit und Unbeschwertheit ausstrahlt. Mehr will ich gar nicht erzählen, lasst einfach die Bilder auf euch wirken.

Share:
Lesezeit:1 min
Berlin Fashion Week: Green Showroom Salonshow im Adlon Hotel

Opulenz und Nachhaltigkeit sind längst kein Widerspruch mehr. Erst recht nicht, wenn Saison für Saison der Green Showroom mit seiner Salonshow ins legendäre Adlon Kempinski lockt.Während Stuck, Kronleuchter und verschnörkelte Sessel ganz nach meinem Geschmack waren, fand ich unter der grünen Mode jedoch leider wenige Outfits, die ich tragen würde.

Share:
Lesezeit:1 min
Berlin Fashion Week: Best Buy zwischen Show und Party

Was tut man, wenn schnell eine neue Clutch her muss, die Fashion Week einem aber kaum Zeit zum Shoppen lässt? Man stattet H&M eine Stippvisite ab. Zwar habe ich mir aus bekannten Gründen schon tausend Mal vorgenommen, nichts mehr bei der Kette zu kaufen, aber ich kann einfach nicht vorbei gehen. Und wenn ich einmal im Laden bin, schaffe ich es auch nicht mit leeren Händen heraus. Geht es euch genauso?

Share:
Lesezeit:1 min
Berlin Fashion Week: Ethnische Einflüsse bei der Holy Ghost Show

Die Überraschung der Woche war für mich die Show von Holy Ghost. Hatte ich das Münchener Fashion-Label bisher unterschätzt, überzeugte mich die Kollektion für 2013 auf ganzer Linie. Und das liegt nicht nur an den unkonventionellen und doch figurbetonten Schnitten, die auf der Mercedes-Benz Fashion Week präsentiert wurden, sondern zum großen Teil auch an den Accessoires wie Tüchern, Armbändern, Taschen und Handschuhen, die auf dem Laufsteg ihren Einsatz fanden.

Share:
Lesezeit:1 min
Berlin Fashion Week: Vladimir Karaleev und die Philosophie offener Säume

Ich habe wirklich lange überlegt, ob ich euch diese Kollektion zeige, die Vladimir Karaleev am vergangenen Mittwoch präsentierte. Waren offene Säume, ungebügelte Materialien und sackartige Schnitte nach den Antwerp Six doch in Vergessenheit geraten. Abgesehen von den Kollektionen weniger Modedesign-Absolventen, die ihren Entwürfen damit etwas Experimentelles verleihen wollten.

Share:
Lesezeit:1 min
Berlin Fashion Week: Blaenk gewinnt Start your Fashion Business Award

Eigentlich hätte ich ja der Kollektion des Labels Blame den Vorzug gegeben. Mit Tropical Prints auf Blusen und Kleidern, feinen Tweedröcken- und Jacketts ergeben sich Inspirationen für zahlreiche neue Looks. Blame hatte es unter die drei Finalisten des Start your Fashion Business Awards geschafft, den ersten Preis räumten jedoch die beiden Designerinnen von Blaenk ab.

Share:
Lesezeit:1 min
Berlin Fashion Week: Diese Outfits trug ich am dritten Tag der Modewoche

Welche Klamotten und Accessoires ich an den ersten Tagen der Fashion Week ausführte, habe ich euch bereits gezeigt (hier klicken). Jetzt geht es weiter mit meinen Looks am dritten Tag der Mercedes-Benz Fashion Week. Während ich tagsüber ganz auf American Apparel setzte, trug ich am Abend das erste Mal seit meinem Abiball ein bodenlanges Kleid. Es stammt von Marcell von Berlin (über die Taschen des Labels habe ich bereits berichtet – hier klicken).

Share:
Lesezeit:1 min
Berlin Fashion Week: Michael Sontag jongliert mit luftigen Schnitten und grafischen Mustern

Gar nicht mal so leicht, die Balance zu finden, wenn man luftige Schnitte und grafische Muster miteinander kombiniert. Michael Sontag hat sich dieser Aufgabe angenommen und sie auf überraschende Weise gemeistert. Da lenken weiße Linien die Aufmerksam auf den Ärmelsaum und nebeneinander gesetzte Farbflächen verleihen der Silhouette ein ganz neues Erscheinungsbild. Über den Catwalk schreiten Models in einem Hauch von Nichts, das eigentlich die Figur versteckt, sie dann aber bei jedem Schritt neu umweht und in den Blickpunkt rückt. Mal stark, mal zerbrechlich. Mal konzeptionell denkend, dann wieder voller elfenhafter Ausstrahlung.

Share:
Lesezeit:2 min
Berlin Fashion Week: Meine Looks im Zelt und auf den Messen

Was die Gäste der Bread & Butter Party, einschließlich Model Marie, so trugen, habe ich euch schon gezeigt. Während ich auf dem Opening Event noch auf Schwarz setzte, wurden meine Outfits die Tage darauf sommerlicher. Heißt im Klartext: Weiß und Blau, Jeansshorts, Seidenbluse und ein Kleid. Dazu meine liebsten Accessoires von goldglänzenden Schmuckstücken bis zu großen Beuteltaschen.

Share:
Lesezeit:1 min
Page 2 of 3123