„Ich bin gerne in Paris. Alleine schon durch die Straßen zu laufen, ist inspirierend! Die Mode ist dort so feminin“, schwärmt Simone Franze von Paris. Eine Stadt, von der sie sich immer wieder inspirieren lässt, wenn sie die verspielte Unterwäsche und Kleidung für ihr Label Vive Maria entwirft. Als Fan erster Stunde ließ ich mir die Einladung ins Berliner Atelier nicht entgehen. Und fühlte mich sofort wie ins Märchen versetzt…

Share:
Lesezeit:3 min

In Berlin muss man die Skybars suchen, in Istanbul kann man sich sicher sein, dass es sich um eine Rooftop-Bar oder ein Rooftop-Restaurant handelt, wenn man abends etwas schicker ausgeht. Die besten Locations mit Panorama-Ausblick, die ich bisher kennenlernen durfte, möchte ich euch heute vorstellen. Eins vorab: Sie toppen das meiner Meinung viel zu sehr gehypte Restaurant 360 Istanbul um Längen!

Share:
Lesezeit:3 min

Bisher musste für abends, wenn ich ausgehe, oft ein neues kleines Schwarzes her. Mittlerweile habe ich so viele kurze schwarze Kleider im Schrank, dass ich mal Lust auf Farbe hatte. Und was für eine Farbe! Ich hätte es nie gedacht, aber ich bin tatsächlich Besitzerin eines grasgrünen Kleides. Und bereits jetzt hat es sich selbst auf den Thron meiner Lieblingsstücke geschlichen.

Share:
Lesezeit:2 min

Berlin, Düsseldorf, Sellin auf Rügen, Istanbul und Bologna – in letzter Zeit war ich wirklich viel unterwegs. Die Mode mag ich ja sehr, aber meine wahre Leidenschaft ist das Reisen. Ich liebe es einfach, andere Städte zu erkunden und fremde Länder und Kulturen kennenzulernen.

Share:
Lesezeit:1 min
SUNDAY LOVE * Summer Holiday Musthaves

Juhuuu, es ist Sommer! Und Sommerzeit ist Reisezeit! Ein voll gepackter Urlaubskoffer gehört also einfach dazu. Weshalb ich die Trolleys von Mandarins Duck heute zu meinen Sunday Lovelies küre. Ich persönlich mag ja das Modell in Türkis, aber je nach Geschmack und Urlaubsgarderobe gehen auch Anthrazit, Nachtblau oder Sonnengelb.

Share:
Lesezeit:1 min
Supporting Young Fashion Designers

Sie haben ihre Ateliers in den Seitenstraßen, Hinterhöfen, in Kreuzberg und Neukölln. Sie entwerfen und nähen ihre Kollektionen selbst und hoffen, irgendwann bekannter zu werden. Vielleicht nicht unbedingt so wie einst Jil Sander oder Wolfgang Joop, aber eben so, dass sie sich eine Stammkundschaft aufgebaut haben, von ihren Einnahmen leben können. Jungdesigner gibt es in Berlin unzählige.

Share:
Lesezeit:4 min

Ich liebe Berlin. Aber wenn es mir in Berlin mal zu stressig, laut und voll wird, zieht es mich ans Meer. Immer wieder. Vor ein paar Tagen nach Rügen an der Ostsee. Dieses Mal lernte ich Sellin kennen, ein Ort, der nicht ganz so populär, aber mindestens ebenso schön ist wie Binz. 

Share:
Lesezeit:1 min
Living on a House Boat

Träumt ihr auch manchmal davon, auf einem Boot zu leben? Eins mit der Natur zu sein? Aufzuwachen und aufs Wasser zu blicken statt auf die gegenüberliegende Wohnung? Ich durfte einen Nachmittag lang miterleben, wie es ist, auf dem Wasser zu Hause zu sein.

Share:
Lesezeit:3 min
Spring Break & Day Without Shoes

Berlin, 11 Grad, Regen. Während der Wettergott heute nicht so ganz mitspielt, wie ich es will, denke ich an die letzten Tage zurück. An sonnige Tage und laue Abende, die uns schon einen Vorgeschmack auf den Hochsommer bescherten. Wart ihr auch so viel draußen wie ich? Habt ihr das Wetter auch so genossen?

Share:
Lesezeit:2 min
Sexy & Sophisticated: How These Contrasts Go Together

Es gibt Trends, die sollte man einfach nicht zusammen tragen. Sie vertragen den Mix nicht. Und es gibt solche, die uns gar nicht erst auf die Idee bringen würden, sie zu mischen. Zum Beispiel Extravaganz und Sexiness. Aber dürfen asymmetrische, weite Schnitte und klare, leuchtende Farben wirklich kein bisschen Haut zulassen? Wenn man sich die neuesten Kreationen von Bobby Kolade ansieht, lautet die eindeutige Antwort: DOCH!

Share:
Lesezeit:1 min
Walk on the Beach on Usedom

In Berlin wird es immer frühlingshafter. Weshalb ich die Serie Dreaming of (mit sommerlichen Zielen wie Rom, Barcelona, Madeira und Vero Beach) erst einmal aufs Eis gelegt habe. Bis zum nächsten Frost. Denn jetzt ist es in Deutschland genauso schön und Strandspaziergänge machen eben auch Spaß, wenn man dabei dicke Daunen statt Bikini und Pareo trägt… Zum Beispiel auf Usedom!

Share:
Lesezeit:1 min
Gift Ideas for Him & Her

Ob zum Valentinstag, Geburtstag oder einfach so – wohl jeder freut sich über kleine Geschenke zwischendurch. Neben selbstgebackenem Kuchen und Karten für Kino oder Theater machen sich Accessoires immer gut. Für unsereins genauso wie für eine Freundin, einen guten Freund oder den Liebsten an unserer Seite. Hier sind meine top Accessoires für Sie und Ihn.

Share:
Lesezeit:4 min
Michalsky Wallpaper for an Interior Update

Meine Wände sind komplett weiß. An einigen Plätzen stehen Bilder davor, die noch aufgehängt werden müssen. Vielleicht überlege ich es mir aber auch noch einmal anders. Ursache meiner Zweifel sind die Tapeten von Michael Michalsky. Seine Mode mochte ich noch nie besonders, aber seine Tapeten dürfen gerne in mein Zuhause einziehen und meine eigenen vier Wände schmücken. Am liebsten sofort!

Share:
Lesezeit:1 min
Fashion Week Outfit

Hallo ihr Lieben, ab morgen ist wieder Fashion Week in Berlin! Ich werde mir viele Shows ansehen und einige Designer persönlich treffen. Die Ergebnisse könnt ihr dann auf styleranking lesen. Damit purpleglory nicht ganz leer ausgeht, zeige ich euch heute eins der Outfits, das ich mir für die Fashion Week zurechtgelegt habe. Ein Mix aus Casualness und Eleganz, ein Style, den ich liebe. Wie findet ihr den Look?

Share:
Lesezeit:1 min
2013: My Best Looks Part II

2013 war für mich ein Jahr voller Erlebnisse, zumindest was meinen Job als Bloggerin angeht. Ich habe neuen Schmuck designt (Bilder davon findet ihr in Teil eins meines Rückblicks), bin zur Fashion Week nach Stockholm gereist und war auf den Press Days in Berlin unterwegs. Zwischendurch gab es immer wieder Events und Kurzurlaube. Hier sind meine Looks, die ich zu diesen Anlässen trug.

Share:
Lesezeit:1 min
Light as a Feather

Buntes Feuerwerk, Tanzen bis in den Morgen, Window-Shopping, gutes Essen und im Flieger zurück nach Berlin: 2014 fühlt sich gut an. Entspannt und federleicht. Ich blicke dem Jahr positiv entgegen und freue mich auf Mode in Pastellfarben, auf Flechtfrisuren, viel Zeit mit den besten Freunden, Strand- und Wellnessurlaube und die eine oder andere Fashion Week (im Januar in Berlin, im Sommer… who knows?!). Was habt ihr euch für 2014 vorgenommen, welchen Trend werdet ihr shoppen und wohin werdet ihr reisen?

Share:
Lesezeit:1 min

Das Label Toms ist ja sicher den meisten ein Begriff, aber die bequemen Loafers und Ballerinas sind längst nicht überall zu bekommen. Umso mehr freue ich mich, dass nun ENDLICH der Online-Shop shopTOMS.de gelauncht hat. Beim Launch-Event gestern in Berlin durfte ich die Schuhe live bewundern. Die wunderschönen Wedges auf den ersten beiden Bildern habe ich schon für mein Urlaubsgepäck 2014 eingeplant.

Neben Wedges gehören zur Frühjahr/Sommer-Kollektion 2014 bequeme Schnürschuhe und Loafers mit den typischen Bastsohlen, außerdem Ballerinas, die sich aus Indien inspiriert zeigen. Schön sind auch einige Häkelmodelle in Meerestönen. Neben Schuhen bietet Toms eine ganze Range an Sonnenbrillen. Die meisten davon kommen im Cat-Eye-Style daher. Wie sollte es auch anders sein, ist das doch die angesagteste Form momentan. Gescheckte, gepunktete und leicht transparente Rahmen tragen ihren Teil zum Key-Piece-Faktor bei.

Abgesehen von Schuhen und Sonnenbrillen haben es mir die Getränke, Snacks und besonders Cookies, die im The Apartment serviert wurden, angetan. Doch Toms will nicht nur seine Kunden und Journalisten glücklich machen. Seit die Marke gegründet wurde läuft eine spannende Aktion mit dem Namen „One for One“. Für jedes verkaufte Paar Schuhe wird ein Paar an Kinder in der dritten Welt gespendet. Sommerschuhe kaufen und etwas Gutes tun ist mit Toms also ganz leicht, vorausgesetzt man mag die Stücke der Marke. Welches Modell gefällt euch am besten?

I am sure that most of you know the shoe brand Toms, but the comfortable loafers and ballerinas are not easy to get anywhere. The more I am pleased that now has FINALLY launched the online store shopTOMS.de. At the launch event in Berlin yesterday I was able to admire them live. The beautiful wedges on the first two pictures I’ve already planned for my holiday luggage 2014.

Besides the wedges the Spring / Summer 2014 collection includes comfortable loafers with the typical natural soles, as well as ballerinas, which are inspired from India. Beautiful are also some crochet shoes in sea shades. Besides Toms offers a whole range of sunglasses. Most of them come along in the cat-eye style. How could it be otherwise, the shape is the trendiest currently. Checked, dotted and slightly transparent framework contribute their part to the key piece factor.

In addition to shoes and sunglasses, I liked the drinks, snacks and especially cookies that were served at The Apartment. But Toms wants to make not only its clients and journalists happy. At present an exciting promotion runs with the name „One for One“. For every pair of shoes sold, another pair will be donated to children in the Third World. Buy summer shoes and do something good is so easy with Toms, provided you like the pieces of the brand. Which model do you like best?

 

Share:
Lesezeit:2 min
One Week in Berlin: Where to Live

Wenn ich anderen ein Hotel in Berlin empfehlen soll, musste ich bisher meist lange nachdenken. In der Hauptstadt versammeln sich nämlich sämtliche Luxushotels und auch günstigere Unterkünfte gibt es en masse. Dass es noch schöner und vor allem mit mehr Persönlichkeit geht, beweist das Wohnkonzept von Suite.030. Die Wohnungen vermitteln dem Besucher das Gefühl, in Berlin zu Hause zu sein. Wenn auch nur für ein paar Tage.

Share:
Lesezeit:1 min
My Outfit for the German Press Days

Heute gingen die German Press Days in Berlin los und ich durfte mir viele wunderschöne Kollektionen ansehen. Die Bilder der neuen Stücke von Marken wie Nike, Kilian Kerner, Boessert/Schorn, Bershka und Lena Hoschek werde ich euch die nächsten Tage zeigen. Aber erst einmal ist mein Outfit an der Reihe.

Share:
Lesezeit:1 min
Malzfabrik goes Winter Sports

Wirklich viel konnte ich mit der Einladung von Killer Loop nicht anfangen. Verriet sie doch nur, dass es sich um eine Fotoausstellung handelte, und verwirrte sie mich mit einem Tumblr-Blog mit Grafiken und Videos eines Roadtrips durch Europa. Umso neugieriger war ich, als ich mich vergangenen Samstag auf den Weg zur Malzfabrik im Süden von Berlin machte.

Share:
Lesezeit:2 min
Page 1 of 41234