Der Sommer ist endlich da! Auch wenn er offiziell noch gar nicht angefangen hat, strahlt die Sonne vom Himmel, ich esse fast jeden Tag Eis und lasse die Abende im Freien ausklingen. Wie ihr wisst, trage ich bei warmem Wetter am liebsten Kleider. Wenn ich aber mal meine Kreativität ausleben will, greife ich zu Top und Rock oder neuerdings immer öfter zu Shorts. Abends trage ich einfach hohe Pumps zum Outfit und schon bin ich ausgehfein!

Share:
Lesezeit:1 min
Outfit: Berlin Mitte Girl

Fehlkäufe gehören zum Leben einfach dazu, wenn man gerne Shoppen geht. Auch in meiner Einkaufstüte landet ab und an ein Teil, das überhaupt nicht zu meinem Stil passt, mir nicht steht oder absolut unförmig aussieht. Umso glücklicher bin ich dann über die Basics in meinem Schrank, die immer wieder zum Einsatz kommen. Zum Beispiel mein Mango-Blazer mit Lederrevers oder meine neue Tasche von L.Credi. Erst vor ein paar Tagen habe ich sie im Online-Shop von Peter Hahn bestellt und liebe sie jetzt schon heiß und innig.

Share:
Lesezeit:2 min
A Walk in the Park

Eigentlich bin ich ja ein Fan kühler Farbtöne. Doch der Herbst verleitet mich jedes Jahr wieder, bei meinen Outfits auf wärmere Nuancen zu setzen. Was die Natur vormacht, kann schließlich gar nicht falsch sein. Und so passe ich mich derzeit gerne dem Laub der Bäume an und kleide mich in Rot und Gold. Dazu bequeme Boots, in denen man ewig laufen kann – der Look für ausgedehnte Herbstspaziergänge durch den Park ist komplett!

Share:
Lesezeit:1 min
Shooting im Nhow-Hotel: 60s-Flair mit Etuikleid und Kastenjacke

Klare Linien, auffällige Farben und Kleidungsstücke, die man nie wieder hergeben will: Die 60er-Jahre haben es mir angetan und das nicht erst seit die TV-Serie Mad Men zu uns herüberschwappte. Am liebsten trage ich bequeme Etuikleider, die an das Jahrzehnt erinnern, aber genauso gut in unsere Zeit passen. Dazu kombiniere ich kastige Jacken, bedruckte Accessoires und natürlich spitze Kitten Heels.

Share:
Lesezeit:1 min
Berlin Fashion Week: Schöner Schmuck beim Petra Jewellery Cocktail in Mitte

Freitag nachmittag, ein Innenhof in Mitte: Bei 32 Grad lud die Zeitschrift Petra zum entspannten Get-together mit Sekt und Fingerfood. Ideal, um zwischen den Shows aufzutanken. Im Mittelpunkt des Jewellery Cocktails stand eine kleine aber feine Schmuckausstellung. Die zusammengetragenen, auf Moos gebetteten Schmuckstücke hätten unterschiedlicher kaum sein können, und doch schöpften sie alle aus einer Inspirationsquelle: der Schlange.

Share:
Lesezeit:1 min
Berlin Fashion Week: Marie Nasemann auf der Bread & Butter Party

Die Klamotten locker, die Haare beinahe unfrisiert, die Stimmung gut: Model Marie Nasemann zeigte sich auf der Bread & Butter Party super entspannt. Die dezente Halskette und der glitzernde Armreif verleihen dem Outfit einen Hauch Glamour. Trotz Stilnote 1: Etwas mehr Mut zur Farbe wünschen wir uns die nächsten Tage von Marie, wenn wir ihr auf einer der vielen Shows der Mercedes-Benz Fashion Week begegnen!

Share:
Lesezeit:1 min
Black and White: Spiel der Kontraste

Scharfe Cuts, einprägsame Teile und das Nebeneinander von Schwarz und Weiß: Es ist ein strenger Look für selbstbewusste Frauen, auf den etliche Designer jetzt setzen. Allen voran Karl Lagerfeld mit seiner Zweitlinie Karl, die demnächst bei net-a-porter.com und in Kaufhäusern wie Breuninger in München zu haben sein wird.

Share:
Lesezeit:2 min