SUNDAY LOVE * Pastel Musthaves

Wie ihr wisst, greife ich sehr oft zu Rosa (eine wundervolle rosa Sonnenbrille seht ihr hier), wenn ich morgens mein Outfit zusammenstelle. Und auch andere Pastelltöne wie Mint, Vanille und Himmelblau mag ich besonders jetzt im Frühling gern. Sie wirken schön frisch und gleichzeitig dezent und elegant. Eins der schönsten Duos möchte ich euch heute präsentieren, und es stammt von zwei meiner Lieblingsmarken: Daks und Aigner

Share:
Lesezeit:1 min
Lovely of the Week: Flower Print Bag

Ich liebe die Taschen von Aigner. Überzeugen sie meist durch ihre reduzierten Formen, wie ihr bei dieser Tasche in einem früheren Post seht, kann das Label aber auch verspielt. Und so verschönern einige bunte Blumen die nudefarbene Henkeltasche von Aigner noch.

Share:
Lesezeit:1 min
Into the Blue

Sie ist klassisch und leger, farbig und doch neutral, zurückhaltend, aber nicht so trist wie Grau oder Schwarz – die Rede ist von der Farbe Blau. Seit etlichen Saisons ist sie meine Lieblingsfarbe, wie ihr in den Posts hier, hier und hier sehen könnt. Von Himmelblau über Ultramarin bis hin zu Navyblau liebe ich alle ihre Schattierungen. Grund genug, dass ich dieser Farbe aller Farben endlich einmal einen eigenen Post widme!

Share:
Lesezeit:1 min
We love Pink: Kleider und Accessoires in der heißesten Farbe der Saison

Wer nicht wie eine Barbiepuppe aussehen wollte, hat sie in den vergangenen Saisons gemieden. Doch nach Dekaden wohlüberlegter Abstinenz drängt sie sich jetzt wieder in den Vordergrund und wird selbst Teil bodenständiger Streetstyles. Die Rede ist von der Farbe Pink.

Share:
Lesezeit:1 min
Mailand Catwalk: Ter et Bantine zeigen feine Krägen und etwas andere Dandyschuhe

Das italienische Label mit dem wohlklingenden Namen ist immer für eine Überraschung gut. Auch die Kreationen für die aktuelle Frühjahr/Sommer-Saison überzeugten wieder mit konstruierten Schnitten und einer Prise Ironie. Auf dem Laufsteg zu sehen waren einzelne Hemdkrägen zu Kleidern kombiniert, Perlenketten, die den sonst so minimalistischen Outfits Eleganz einhauchen, und Dandyschuhe mit dem gewissen Etwas.

Share:
Lesezeit:1 min
Mailand Catwalk: Karibisches Flair bei Patrizia Pepe

Wer liebt sie nicht, die figurbetonten und doch bequemen Kleider von Patrizia Pepe? Die Accessoires, die das Label zu seiner Frühjahr/Sommer-Kollektion 2012 in Mailand zeigte, stehen den Kleidern allerdings in nichts nach. Sie hauchen ihnen sogar eine Prise karibischen Style ein.

Share:
Lesezeit:1 min
Mailand Catwalk: Aigner bringt Plateauschuhe und schmale Gürtel zusammen

Haben wir während der Berlin Fashion Week in die Zukunft oder, besser gesagt, die Frühjahr/Sommer-Saison 2013 geschaut, sind wir jetzt zurück in der Gegenwart. Auf den Mailänder Catwalks waren so einige Accessoires-Trends auszumachen, die uns durch den Sommer 2012 begleiten: Plateauschuhe, schmale Gürtel und rockige Armreifen waren es bei Aigner. Mehr Bilder nach dem Klick.

Share:
Lesezeit:1 min
Wie zarte Pastelltöne zu unschlagbaren Kombis werden

Ihr liebt die Bonbonfarben des Sommers genauso wie ich es tue? Ihr habt aber nichts Weißes im Schrank und wisst nicht, wie ihr sie sonst kombinieren sollt? Ganz einfach: Pastell zu Pastell. Fein aufeinander abgestimmt ergibt sich ein Look, der auffällt, aber trotzdem romantisch und feminin aussieht. Mal kommen Kleidung und Accessoires Ton in Ton daher, mal ergeben verschiedene Pastelltöne einen erfrischenden Farben-Mix. Heraus kommt Colour Blocking auf die sanfte Art!

Share:
Lesezeit:1 min
Schön edel: Accessoires, die dem Trenchcoat alle Ehre machen

Natürlich kann man den Trenchcoat ganz leger zu Jeans und Stiefeln überwerfen. Dazu eine braune Tasche, die Haare aus dem Gesicht frisiert – fertig ist der Look für Alltag und Casual Friday. Manchmal aber verlangen bestimmte Anlässe, ein Geschäftsessen oder ein Event, einen eleganteren Auftritt. Auch hier kommt der klassische Mantel, der sich bestens für Sommertage unter 20 Grad eignet, zum Einsatz. Stilsicher wirkt er im Einklang mit hochwertigen Accessoires, die teils im Art déco-Stil, teils mit Animal-Prägung daher kommen.

Share:
Lesezeit:2 min
Geliebtes Schoko: Dunkelbraun veredelt Taschen und Gürtel

Wenn eine Alternative zu Schwarz, Anthrazit oder Dunkelblau her muss, ist Dunkelbraun die erste Wahl. Ein warmer Schokoton lässt Taschen, Brillen und Gürtel äußerst edel wirken, egal welcher Preisklasse sie entstammen. Diese Accessoires sind die ideale Ergänzung zu beigefarbener oder blauer Kleidung. Wie findet ihr die Stücke?

Share:
Lesezeit:1 min
Liebling der Woche: Lederarmband von Aigner

Armschmuck kann man nie genug haben. Und deswegen stelle ich euch heute meine neueste Entdeckung der Marke Aigner vor: Ein Armband in sattem Blau. Hochwertiges Leder sowie der Mix mit goldener Gliederkette und Logoemblemen zeugen von der Kostbarkeit und Raffinesse des Schmuckstücks. Vor allem Ton in Ton zur Kleidung kombiniert trifft es meinen Geschmack. Eine edle Ergänzung zu Denim-Outfits und eleganteren Looks!

Share:
Lesezeit:1 min
Styling: So funktioniert der Catwalk-Look von Rena Lange

Das abstrakt gemusterte Nappaleder-Kleid von Rena Lange hat es nicht nur mir angetan. Es ist so schön, dass US-Schauspielerin Zoe Saldana es kürzlich trug. Auf dem Laufsteg wie auf dem roten Teppich ergänzten schwarze Accessoires den Look. Der Haken dabei: Das Kleid ist erst ab Februar 2012 erhältlich, außerdem kostet es 1.495 Euro. Wer weder warten noch die Kreditkarte überstrapazieren will, greift einfach zu folgenden Teilen.

Share:
Lesezeit:1 min
Farben und Materialien erzeugen bei dieser Aigner-Tasche tolle Kontraste, die bestimmt von sich reden machen

Wenn ihr auch der Meinung seid, dass man ein Outfit mit Accessoires auf edel pimpen kann, habe ich was für euch: Die neuen Ledertaschen in XL. Für einen Wochenendtrip sind die Shopper und Weekender bestens geeignet. Denn in ihnen sind Klamotten und Kosmetik viel stilvoller aufgehoben als in einem langweiligen Trolley. Praktisch sind sie nicht unbedingt, aber wen kümmert das schon, wenn er DEN Taschentrend von den Laufstegen Europas zur Schau tragen kann?

Share:
Lesezeit:1 min