2013: My Best Looks Part II

2013 war für mich ein Jahr voller Erlebnisse, zumindest was meinen Job als Bloggerin angeht. Ich habe neuen Schmuck designt (Bilder davon findet ihr in Teil eins meines Rückblicks), bin zur Fashion Week nach Stockholm gereist und war auf den Press Days in Berlin unterwegs. Zwischendurch gab es immer wieder Events und Kurzurlaube. Hier sind meine Looks, die ich zu diesen Anlässen trug.

Share:
Lesezeit:1 min
Preview: Fashion Trends for Autumn / Winter 2013

Auf den Laufstegen in Berlin, Mailand und New York haben wir sie längst bewundern dürfen und dann gefühlte Jahre darauf gewartet, sie shoppen zu dürfen. Jetzt hängen die Herbst-Trends ENDLICH in den Stores! Mein Preview-Post heute ist längst nicht vollständig, inspiriert euch aber vielleicht bei der Shoppingtour. Im Anschluss also ein paar Facts dazu, welche Farben, Designs und Kombinationen im Herbst 2013 angesagt sind.

Share:
Lesezeit:6 min
Pick of the Day: Bitte Kai Rand Batik Shirt

Dänische Mode ist bekannt für ihre Qualität, ihre Zeitlosigkeit und ihre simplen Cuts mit einer gewissen Raffinesse. Diese Eigenschaften sind auch in den Kollektionen des Labels Bitte Kai Rand zu finden. Auf der Messe The Gallery in Berlin präsentierte Bitte Kai Rand unter anderem dieses Batikshirt. Lässig, einfach und very 2013.

Share:
Lesezeit:1 min
Photo Diary: Last Days of Winter

Seit Mitte Februar habe ich euch keinen Einblick mehr in mein Instagram-Tagebuch gewährt. Seitdem haben sich wieder haufenweise Bilder angesammelt, von meinen Outfits, den schönsten Accessoires und natürlich meinen Lieblingsspeisen Obst und Schokolade. Einige konntet ihr ja schon auf Facebook sehen, jetzt findet ihr sie in einem Post versammelt. Und ich hoffe inständig, dass es vorerst die letzten winterlichen Fotos im Jahr 2013 bleiben!

Share:
Lesezeit:1 min
GDS Special: Fransen, Nieten und Stickereien bei Tamaris

Für Herbst/Winter 2013/14 hat Tamaris sich besonders ins Zeug gelegt, was die Details angeht. Stiefeletten in Wildwest-Optik erhalten durch Nieten, Stickereien, Applikationen und Kettendetails den letzten Schliff. Feminine Ankle-Boots kommen im Materialmix mit Wildleder und Strick oder Nappa und Leder mit Schlangenhaut-Prägung daher. Doch neben Booties haben mich auch die Stiefel überzeugt…

Share:
Lesezeit:1 min
Das sind die Trend-Schuhe für 2013: Rückblick auf die letzte GDS-Messe

Noch einmal schlafen und dann ist es wieder soweit: Ich bin auf der Düsseldorfer Messe GDS unterwegs und werde mir die Herbst/Winter-Trends in Sachen Pumps, Stiefeletten und Boots ansehen. Vom 13. bis 15. März dreht sich hier alles um unser Lieblingsthema Nummer Eins: Schuhe. Zur Steigerung der Vorfreude habe ich euch die schönsten Bilder von der letzten GDS in einer Galerie zusammengestellt. Sie zeigen die Schuhe und Taschen für Frühling/Sommer 2013, also genau das, was wir jetzt in den Stores zu haben ist!

Share:
Lesezeit:2 min
In Fashion: Weit fließende Hosen, Tops und Kleider

Röhrenhosen und enge Tops mögen toll aussehen, im Trend sind 2013 jedoch auch fließende Blusen, Hosen mit Bundfalten und Kleider, die durch Körpernähe statt Enge überzeugen. Raffinierte Schnitte lassen die Figur erahnen und edle Materialien wie Seidensatin verleihen dem Look Klasse. Bei Kudibal kommen Animal-Prints und Paisley-Drucke in sanften Farben hinzu. Eine Kollektion, die ich am liebsten sofort vom Fleck weg shoppen würde. Wie findet ihr die Stücke und was meint ihr zu den neuen Cuts: Lieber eng und figurbetont oder, ganz 2013, körperfern und fließend?

Share:
Lesezeit:1 min
Mein Streetstyle im März: Denim-Shooting in Berlin

Ein typisches Wochenende in Berlin: Abends geht es raus und das Outfit für Bar oder Club ist schon Stunden vorher herausgelegt. Ein Outfit aus Abendkleid und High Heels soll es sein. Zum Ausgleich mag ich es tagsüber umso sportlicher. Aktuell hat es mir alles aus Denim angetan von Shorts im Used-Look, über Hemden mit Tie-dye-Effekt bis hin zu Jacken in Vintage-Optik. Heute zeige ich euch meine Lieblings-Casual-Looks.

Share:
Lesezeit:2 min
Color Blocking 2013: Kleider und Shirts in Pantone-Farben

Man nehme einen Retro-Schnitt, füge Details wie einen V-Ausschnitt oder eine Schleife hinzu und bediene sich farbtechnisch aus dem Pantone Matching System, das 1963 entwickelt wurde und scheinbar zahllose Nuancen definiert. Die Farbe Grün sowie alle erdenklichen Blautöne geben dabei den Ton an. Heraus kommen dreifarbige Kleider und Tops, die jetzt unbedingt in unsere Garderobe gehören.

Share:
Lesezeit:1 min
Jewellery Update: Die schönsten Schmuck-Trends für 2013

Alle Jahre wieder können wir uns vor neuen Fashion-Trends und Styling-Möglichkeiten kaum retten. Ein Glück, denn 2013 beschert uns einige Strömungen, die ich wirklich mag und die mich während der letzten Wochen schon zu so mancher Shoppingtour verführten. Etliche Magazine und noch mehr Schaufenster haben natürlich ihren Teil dazu beigetragen, dass das eine oder andere Stück Einzug in meinen Kleiderschrank hielt. Und das betraf nicht nur die Mode…

Share:
Lesezeit:5 min
Die neue Kollektion von COS: Stilvoll und gewohnt zurückhaltend

Jedes Mal, wenn ich eine COS-Filiale betrete, denke ich erst einmal, es ist nichts dabei für mich. Bis ich wider Willen ein paar Teile anprobiere und feststelle, wie gut sie aussehen. Die simpel geschnittenen Kleidungsstücke von COS enthüllen ihre wahre Größe erst sobald sie angezogen werden. Das ist der Grund, warum ich euch an dieser Stelle die Kampagnenbilder vorstelle. Eine Kollektion, die meiner Meinung nach angenehm dezent und zum Träumen fast zu schön ist!

Share:
Lesezeit:1 min
Photo Diary: 14 Tage Glückskind sein

Vergangenen Sonntag habe ich euch meine Fotos der Woche vorenthalten. Umso mehr Schuhe für die Frühjahr/Sommer-Saison 2013 bekamt ihr zu sehen, zum Beispiel hier, hier und hier. Heute zeige ich euch Fotos von Momenten, die mich glücklich gemacht haben. Darunter: Teestunde in Berlin, Ankunft in meiner Heimatstadt Düsseldorf und der Besuch einer Ausstellung zu Modefotografie.

Share:
Lesezeit:1 min
GDS Messe: Via Uno und das Problem mit schönen Sandaletten

Gibt es Schuhe, die einfach zu schön sind? Die unsere Zeit rauben, weil wir minutenlang vorm Schuhregal sitzen und diese Exemplare am liebsten in eine Vitrine stellen würden? Die uns auch unterwegs dazu verleiten, sie immerzu anzustarren? Die uns verpassen lassen, was um uns herum passiert? Mit ihren traumhaften Farben? Mit ihren unterschiedlichen Materialien? Mit ihren ungewöhnlichen Absätzen? Meine Antwort lautet ja!

Share:
Lesezeit:1 min
GDS Messe: Poodlebag beschert uns Neues in Sachen Animal-Print

Leo- und Zebra-Print, Schlangen- und Krokolederimitat: Die Tierwelt hat unsere Taschen längst erobert. Was 2012 angesagt ist, reicht jedoch im kommenden Jahr nicht mehr, um Beigeisterungsstürme auszulösen. Und daher kombiniert Poodlebag bei Clutches wie auch Weekendern Zebramuster und knallige Farben miteinander.

Share:
Lesezeit:2 min
GDS Messe: Buffalo setzt im Sommer 2013 auf Nude und Neon

Wenn ich High Heels brauche, die gleichzeitig modern und weiblich aussehen sollen, zieht es mich automatisch zu Buffalo. Genauso automatisch  führte mich mein Weg auf den Stand des Londoner Labels, als ich gestern die Schuhmesse GDS in Düsseldorf besuchte. Dort sprangen zwei Trends für 2013 sofort ins Auge: Nude und Neon.

Share:
Lesezeit:2 min
GDS Messe: Mein Tag im Düsseldorfer Schuhhimmel

Im Jahr stehen für mich zwei Pflichttermine in Düsseldorf an, die ich mir schon lange vorher im Kalender dick anstreiche. Der eine ist die Schuhmesse im März, der andere die Schuhmesse im September. Letztere ist gerade eben nach drei Tagen zu Ende gegangen. Ich war einen Tag auf der GDS in Düsseldorf, um mir die Kollektionen für Frühjahr/Sommer 2013 anzusehen. Welche Marken die schönsten Schuhe bereit halten und in welche Modelle ich mich verliebt habe, erfahrt ihr während der nächsten Tage auf purpleglory. Heute zeige ich euch vorab ein paar Gesamteindrücke aus dem Schuhhimmel.

Share:
Lesezeit:1 min
Marcell von Berlin-Interview: "Hochwertige Stoffe, klassische Schnitte, nichts Kompliziertes!"

Die Kleider und Taschen des High-Fashion-Labels Marcell von Berlin haben schon seit Längerem mein Herz erobert. Im Januar 2012 präsentierten die Gründer Marcell und Mark die Auftaktkollektion „Born for Fame“. Die ersten Schritte waren erfolgreich, so dass sich die beiden einen festen Kundenstamm aufbauten und die Linie weiter mit viel positiver Resonanz im Wilmersdorfer Showroom präsentieren und verkaufen. Den Herbst fest im Blick brannte ich natürlich darauf, zu erfahren, was es Neues gibt, und unternahm einen Ausflug nach Westberlin. Im Interview verriet Marcell, warum die Basic Collection und die Taschen so beliebt sind, welche Kooperationen geplant sind und wie Marcell von Berlin den Kundinnen in Zukunft auch kleinere Labels näher bringen möchte.

Share:
Lesezeit:8 min
Berlin Fashion Week: Ethnische Einflüsse bei der Holy Ghost Show

Die Überraschung der Woche war für mich die Show von Holy Ghost. Hatte ich das Münchener Fashion-Label bisher unterschätzt, überzeugte mich die Kollektion für 2013 auf ganzer Linie. Und das liegt nicht nur an den unkonventionellen und doch figurbetonten Schnitten, die auf der Mercedes-Benz Fashion Week präsentiert wurden, sondern zum großen Teil auch an den Accessoires wie Tüchern, Armbändern, Taschen und Handschuhen, die auf dem Laufsteg ihren Einsatz fanden.

Share:
Lesezeit:1 min
Berlin Fashion Week: Blaenk gewinnt Start your Fashion Business Award

Eigentlich hätte ich ja der Kollektion des Labels Blame den Vorzug gegeben. Mit Tropical Prints auf Blusen und Kleidern, feinen Tweedröcken- und Jacketts ergeben sich Inspirationen für zahlreiche neue Looks. Blame hatte es unter die drei Finalisten des Start your Fashion Business Awards geschafft, den ersten Preis räumten jedoch die beiden Designerinnen von Blaenk ab.

Share:
Lesezeit:1 min
Berlin Fashion Week: Michael Sontag jongliert mit luftigen Schnitten und grafischen Mustern

Gar nicht mal so leicht, die Balance zu finden, wenn man luftige Schnitte und grafische Muster miteinander kombiniert. Michael Sontag hat sich dieser Aufgabe angenommen und sie auf überraschende Weise gemeistert. Da lenken weiße Linien die Aufmerksam auf den Ärmelsaum und nebeneinander gesetzte Farbflächen verleihen der Silhouette ein ganz neues Erscheinungsbild. Über den Catwalk schreiten Models in einem Hauch von Nichts, das eigentlich die Figur versteckt, sie dann aber bei jedem Schritt neu umweht und in den Blickpunkt rückt. Mal stark, mal zerbrechlich. Mal konzeptionell denkend, dann wieder voller elfenhafter Ausstrahlung.

Share:
Lesezeit:2 min