Stockholm Fashion Week: Ida Sjöstedt

Goldene Verzierungen an den Wänden, Kronleuchter an der Decke – die Fashion-Show von Ida Sjönstedt, die ich mir gestern ansah, fand in der wohl spektakulärsten Locations Stockholms statt: dem Berns Salonger (hier geht’s zu meinen ersten Eindrücken der Metropole). Und die Frühjahr/Sommer 2014-Kollektion der Designerin machte dem Berns alle Ehre. Besonders gut gefielen mir die femininen Schnitte und das Spiel gegensätzlicher Materialien.

Ein Kleid war schöner als das andere: Mal mit Spitze, mal mit flauschigen Details verziert und dann wieder aus einem Stoff gefertigt, der vom Weiten wie abstrakt gemustert aussah. Erst aus der Nähe offenbarten sich die vielen Stoffblüten, aus denen er eigentlich bestand. Wer Schlichtheit sucht, ist mit Ida Sjönstedt falsch beraten. Wer aber wie ich weibliche Mode mit besonderes Details mag, der wird die romantischen Kreationen der schwedischen Designerin lieben. Welches Outfit gefällt euch am besten?

Golden ornaments on the walls, chandeliers on the ceiling – the fashion show of Ida Sjönstedt that I saw yesterday, took place in the most spectacular location in Stockholm: the Berns Salonger (klick here for my first impressions from the city). And the spring / summer 2014 collection made ​​the Berns all honor. I especially liked the feminine cuts and the game of contrasting materials.

One dress was more beautiful than the other: Some were made of lace, some decorated with fluffy details and then there were some made from a fabric that looked like an abstract pattern. Only from the vicinity revealed the many fabric flowers from which it actually was. Those looking for simplicity, shouldn’t look out for Ida Sjönstedt’s fashion. But who likes feminine fashion with special details as much as I do, will love the romantic creations of the Swedish designer. Which outfit do you like best?

 

Das könnte dir auch gefallen *

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *