Weekly Update Carolyn Murphy in UGG Boots. Foto: UGG

Sie machen vor, wie Trends vom Laufsteg auf dem roten Teppich funktionieren: Models und Schauspielerinnen mit Stilgefühl und einem Sinn für die aktuelle Mode. Und manchmal können wir ihre Outfits eins zu eins für uns übernehmen. Heute zeige ich euch fünf Beispiele aus der Welt der VIPs für fünf verschiedene Anlässe von Herbstspaziergang bis Weihnachtsgala. Zu jedem Promi-Trend 2015 findet ihr Kleidungsstücke, mit denen ihr den Star-Look nachstylen könnt.

Carolyn Murphy im Herbstlook

Model und Surfergirl Carolyn Murphy (Bild ganz oben, Foto: UGG) präsentiert als Kampagnengesicht für UGG die neuen Classic-Luxe-Boots. Und macht Lust auf derbe Herbst-Outfits mit Kleidungsstücken aus gemütlichen Materialien und in natürlichen Farben. Dieser Promi-Trend verkörpert (mit angesagten Strickteilen darunter) ein Winter-Outfit, wie geschaffen für einen Herbstspaziergang durch Wald und Flur.

Look like Carolyn: Wollmantel + UGG Boots + Strick

Abree, Abree Short und Karisa heißen die drei frisch gelaunchten Schuhmodelle aus der Slim Line. Wenn UGG Boots zu teuer sind, bilden andere flache Boots in Brauntönen die Basis für den casuallastigen Freizeitlook. Dazu empfehle ich eine weit geschnittene Longjacke mit Wollanteil oder aus Flanell, vielleicht habt ihr ja schon eine im Schrank, z.B. diese weite Jacke von Zara. Wenn wir so ein Outfit nachstylen, brauchen wir auch – ganz klar – die richtigen Teile für darunter. Ich empfehle euch ein Strickkleid oder eine Kombis aus Feinstrickpulli und Ledershorts bzw. Grobstrickpulli und Jeansshorts. Hier ist meine Outfit-Idee:


Sophia Kennedys rockiger Style

Auf den ersten Blick könnte man Sophia Kennedy zumindest styletechnisch fast mit Kate Moss verwechseln. Sie kombiniert Keypieces, die seit Saisons angesagt sind, miteinander. Ihr Outfit beweist, dass Rock-Chic auch ohne Glitzer und viel Schwarz geht. Ein unkomplizierteres Outfit für den Stadtbummel gibt es gar nicht.

Sophia Kennedy bei Mulberry

Rockiger, Alltagstauglicher Stil: Sophia Kennedy bei Mulberry. Foto: Mulberry / PR

Look like Sophia: Leo-Jacke + Röhrenjeans + Pistol Boots

Eine Fake-Fur-Jacke ist das Mustave im Winter 2015. Das Kunstfell darf gerne kurzflorig und mit Leopardenmuster versehen sein. Dazu passen schlichte Basics wie dunkelblaue Röhrenjeans und schwarze Accessoires mit rockigen Details wie Silberschnallen. Als einziges nicht gelungen finde ich den Lagenlook mit Jacke und Pulli (oder Shirt?) unterm Mantel. Viel schöner und understatement sieht eine schwarze Seidenbluse aus:


Mollie Dent ganz sophisticated

Galeristin Mollie Dent geht ihre Kleiderwahl sehr sophisticated an. Typisch dafür sind gedeckte Töne wie Weinrot, Waldgrün und Petrolblau und schlichte Schnitte mit zum Teil aufwändigen Details sowie filigraner Schmuck. Dieses Outfit passt auf eine Vernissage genauso wie zum Nachmittagskaffee mit Freundinnen.

Mollie Dent bei Mulberry

Mollie Dent trägt als Galeristin gerne Kleider mit Mustern oder wie hier in starken, aber gedeckten Farben. Foto: Mulberry / PR

Look like Mollie: Romantisches Kleid + Overknees

Ein Kleid mit knielangem Saum und langen Ärmeln verlangt nach einem Hingucker. In Mollie Dents Fall ist das mit Sicherheit das tiefe Dekolleté. Zum Kleid gehören eigentlich die Musthave-Stiefel im Winter 2015: Overknees! Hier eine Outfit-Inspiration mit sexy Overknees:


Sara Nuru ganz ladylike

Die Siegerin der vierten Staffel von Germany’s next Topmodel setzt auf einen eleganten Look mit Understatement-Charakter. Zum einfachen Längshirt trägt sie einen ausgestellten, knielangen Rock. Zusammen mit den spitzen Pumps sieht das very Dior aus. Ein Outfit, das zu Fashion-Events genauso funktioniert wie am Abend vom Dinner bis zur Party.

Sara Nuru. Foto: Getty Images über MCM / PR

Sara Nuru lässt die Dior-Silhouette neu aufleben. Foto: Getty Images über MCM / PR

Look Like Sara Nuru: Longshirt + A-Linien-Rock

Longshirt plus ausgestellter Rock – ganz in Schwarz oder Schwarz und Grau kombiniert. Damit so ein Look nicht zu langweilig wird, solltet ihr Stiletto-Pumps und auffällige Accessoires dazu tragen. Der Fokus liegt bei Saras Look ganz klar auf der MCM-Clutch. Hier ist eine ähnliche Kombi mit der Eyecatcher-Bag:


Abend-Look: Gigi Hadid in schlichter, weißer Robe

Mit einem langen Kleid kann man bei Empfängen und Feierlichkeiten gar nichts falsch machen. Gigi Hadid macht vor, wie schlichte Eleganz funktioniert. Man nehme ein perfekt sitzendes, weißes Kleid und kombiniere Statement-Ohrschmuck dazu. Und das macht nicht nur auf dem roten Teppich ein gutes Bild. Im wahren Leben trägt man diesen Look zu Weihnachten, Silvester und anderen feierlichen Anlässen.

Gigi Hadid. Foto: Tommy Hilfiger

Das amerikanische Model kann eigentlich alles tragen. Das große Weiße steht aber auch den meisten anderen, schlanken Frauen. Foto: Getty /  Dimitrios Kambouris über Tommy Hilfiger / PR

Look like Gigi: Lange Abendrobe + Statement-Schmuck

Bei Abendkleidern gilt die Regel: Weniger ist mehr. Also einen schlichten, fließenden Schnitt wählen. Wenn ihr ein paar Euro mehr ausgebt, bekommt ihr auch die entsprechende Qualität und eine Robe, die den ganzen Abend gut sitzt. Das 20-jährige Model hat die Haare zum Pferdeschwanz zurückgenommen. Falls ihr die Twenties überschritten habt, wirkt eine Hochsteckfrisur Wunder. Hier ein paar ähnliche Abendkleider unter 200 Euro und die passenden Ohrhänger:


Share:
Written by purpleglory

purpleglory ist ein Style Advice Blog für Frauen mit News, Styling-Tipps, eigenen Outfits und persönlichen Posts rund um aktuelle Fashion-Themen. purpleglory inspiriert und bietet Ideen für den Alltag, die schön machen und vor allem Spaß machen. Seit 2012 ergänzt die eigene Schmucklinie @purplegloryjewelry mit handgefertigten Unikaten den Blog. Hinter purpleglory steckt Bloggerin Katrin, die diesen Blog vor über sechs Jahren aus ihrer Leidenschaft für die Mode und das Schreiben heraus ins Leben gerufen hat und regelmäßig vor kreativen Ideen übersprudelt.