Tangle Teezer Blow-Styling Hairbrush

Glatte Haare ohne Glätteisen, Volumen ohne Föhnbürste? Mit der neuen Tangle Teezer Blow-Styling Hairbrush soll’s gehen. Die Bürste macht ein glattes, voluminöses Styling im Handumdrehen möglich, ohne das Haar zu strapazieren, so das Versprechen. Ich habe das Stylingwunder einem Produkttest unterzogen. Meine Erfahrungen und ob das Produkt hält, was es verspricht, lest ihr heute auf purpleglory.

Blow-Styling Hairbrush statt Friseur?

Meinen klassischen Tangle Teezer liebe ich ja, weshalb ich große Erwartungen in die neue Tangle Teezer Blow-Styling Hairbrush steckte. Als ich das Anwendungsvideo der Marke sah und mich meine neue Bürste erreichte – mit dem Produktversprechen „For a Salon professional finish“ auf der Verpackung – wurden meine Hoffnungen natürlich noch verstärkt. Für ein Blow-Styling, das seit ein paar Saisons so gefragt ist, musste man also demnächst gar nicht mehr zum Friseur?

Tangle Teezea-Bürste aus Hartplastik

Hält die neue Bürste von Tangle Teezer meinem Produkttest stand?

Mein Erfahrungsbericht

Die Bürste ist komplett aus Hartplastik und hat Borsten, die sich nach oben hin verjüngen und relativ weit auseinander stehen. Tatsächlich schaffte ich es, meine handtuchtrockenen Haare damit nach dem Waschen durchzukämmen, ohne dass es ziepte. Vergleichbar mit einem grobzinkigen Kamm also. Im Anschluss teilte ich Strähne um Strähne ab und föhnte sie über die Bürste. Leider hatte ich beim Föhnen meiner fast trockenen Haare Probleme, dass die Strähnen mir nicht wegrutschten. Mein Haar ist relativ fein und so hätte die komplette Hälfte meiner Haarpracht über die Bürste gepasst, was dann aber wiederum das Styling erschwert hätte. Was mich positiv überraschte: Die Nässe war schon nach wenigen Sekunden verschwunden, trocken waren meine Haare innerhalb von drei oder vier Minuten. Was fehlte, war das versprochene Ergebnis: Volumen und glatte Haare bis in die Spitzen. Hier noch einmal meine Erfahrungen mit der Tangle Teezer Blow-Styling Hairbrush in Kürze:

  • + Die Bürste ziept nicht
  • + Selbst nasse Haare lassen sich durchkämmen
  • – Die Borsten sind für feine Haare zu weit auseinander, die Strähnen rutschen hindurch
  • + Die Haare trocknen viel schneller als beim normalen Föhnen
  • – Das professionelle Blow-Styling-Ergebnis bleibt bei feinem Haar aus
  • + Die Haarstruktur ist glatter
  • – Meine gesamten Haare sind hinterher weder glatt noch voluminös

Die Tangle Teezer Beauty-Neuheit für die Haare im Test

Mit der Haarbürste von Tangle Teezer trocknen die Haare schnell, das Styling-Ergebnis bleibt jedoch aus

Fazit meines Produkttests

Für dicke, gelockte und störrische Haare ist die Tangle Teezer Blow-Styling Hairbrush sicher geeignet. Frauen mit feinen Haaren sind mit der Hairbrush jedoch falsch bedient. Ich greife auch in Zukunft lieber auf Paddelbürste (mit Naturborsten) und Föhn bzw. meine Föhnbürste zurück.

Liebt ihr es auch, sonntags ausgiebig neue Beauty-Produkte auszutesten? Was ihr am Sonntag noch machen könnt: In der Wohnung für mehr Gemütlichkeit sorgen oder diese 15 Dinge, die keinen Cent kosten.

Share:
Written by purpleglory

purpleglory ist ein Style Advice Blog für Frauen mit News, Styling-Tipps, eigenen Outfits und persönlichen Posts rund um aktuelle Fashion-Themen. purpleglory inspiriert und bietet Ideen für den Alltag, die schön machen und vor allem Spaß machen. Seit 2012 ergänzt die eigene Schmucklinie @purplegloryjewelry mit handgefertigten Unikaten den Blog. Hinter purpleglory steckt Bloggerin Katrin, die diesen Blog vor über sechs Jahren aus ihrer Leidenschaft für die Mode und das Schreiben heraus ins Leben gerufen hat und regelmäßig vor kreativen Ideen übersprudelt.