Erst vor kurzem habe ich mir neue Blumen und ein Teakholz-Set aus Tisch und Stühlen gekauft und schon verleitet mich mein Balkon ständig zu chilligen Stunden unter freiem Himmel. Als Inspiration dienten mir diese Möbel, Garten-Accessoires und Architektur-Highlights, welche die Grenzen von drinnen und draußen verschwimmen lassen und ein gewisses Urlaubs-Feeling Zuhause garantieren!

Share:
Lesezeit:2 min

Im April habe ich ein paar schöne Tage in Hohwacht verbracht. Wenn draußen nicht gerade 30 Grad herrschen, ist es dort im Gegensatz zu Rügen, Warnemünde und anderen Orten der Ostsee wunderbar ruhig. Wind und unbeständige Temperaturen verleiteten mich dazu, mein dunkelrotes Strickkleid einzupacken. Hier seht ihr mein Outfit im Comfort Chic.

Share:
Lesezeit:1 min

Immer wieder erreichen mich Fragen, wie mein Leben als Bloggerin eigentlich aussieht, welches Kleid ich am liebsten trage und was für mich DIE Trends der Saison sind. Spannende Themen, auf die ich auf purpleglory gerne eingehe. Mindestens ebenso sehr habe ich mich über die Fragen gefreut, die mir die liebe Stephie von What do you fancy? im Rahmen des Liebster Awards stellte. Hier sind meine Antworten und weiter unten meine Neunominierungen und Fragen.

Share:
Lesezeit:4 min

Muster-Mix ist ein Dauertrend auf den Catwalks. Aber leider sind Catwalk-Looks selten straßentauglich. So oft schon habe ich mich gefragt, wie sich Muster im Alltag kombinieren lassen, ohne albern zu wirken. Welche Muster, welche Farben und welche Stoffe harmonieren miteinander? Was ist gerade genug und wann wird es zu viel des Muster-Mix? Hier sind meine Gedanken und Outfit-Ideen!

Share:
Lesezeit:2 min

Laser, Vakuummassage, Microdermabrasion – Gesichtsbehandlungen, für die wir früher zur Kosmetikerin mussten, sind dank elektrischer Geräte für den Hausgebrauch jetzt auch im heimischen Bad möglich. Da mir persönlich das Thema Gesichtsreinigung am wichtigsten ist, mag ich auf eines dieser neuen Tools nicht mehr verzichten: Ein Gerät für die professionelle Gesichtsreinigung zu Hause. Ich habe die Gesichtsbürste VisoClean von B.Kettner für euch getestet – hier ist mein Erfahrungsbericht!

Share:
Lesezeit:2 min

Die Bäume tragen hellgrünes Laub, die Luft duftet nach Frühling und abends kann man bis zum Sonnenuntergang auf dem Balkon sitzen – ich liebe diese Jahreszeit! Passend zur Natur ist sind auch die Trends 2015 von der Mode der Blumenkinder in den 70er-Jahren angelehnt. Ich habe mich an diesem Trend versucht und einen 70s Hippie Look kreiert…

Share:
Lesezeit:1 min

Einer der schönsten Orte zum Spazierengehen und Ausgehen in Düsseldorf ist mit Sicherheit die Hafengegend. Schon lange wollte ich mal ein Shooting im Medienhafen Düsseldorf angehen. Umso mehr freute ich mich natürlich, dass mein Traum vor ein paar Tagen wahr wurde und wir ausgerechnet hier mit Guess shooteten. Im Outfit-Post seht ihr die schönsten Fotos von dem Tag!

Share:
Lesezeit:1 min

Wenn ich mir Accessoires kaufe, dann passiert das, weil ich sie brauche und schön finde oder auch nur schön finde. Einige davon sortiere ich nach ein paar Saisons wieder aus, mit anderen wachse ich zusammen und sie begleiten mich zum Teil eine ganze Dekade. Schmetterlinge im Bauch und das Gefühl, dass es etwas ganz großes zwischen uns werden könnte, habe ich auch bei einem neuen Schmuckstück in meiner Accessoires-Sammlung: einem Pippa&Jean-Armband.

Share:
Lesezeit:1 min

Wenn man viel am Schreibtisch arbeitet, muss man sich früher oder später intensiv mit der Technik auseinandersetzen. Deshalb habe ich beschlossen, euch demnächst öfter von meinen Erfahrungen mit technischen Geräten und allem, was damit zusammenhängt, zu berichten. Als erstes an der Reihe ist meine Pro und Contra MacBook Air-Liste.

Share:
Lesezeit:4 min

Jedes Jahr das Gleiche: Da plant man, etwas ganz besonderes zu verschenken und letzten Endes bleibt doch nur der Gang in den nächsten Blumenladen oder zu Douglas. Ich habe für euch die schönsten Geschenke zum Muttertag 2015 zusammengestellt, über die sich trotz Lastminute-Aktion garantiert jede Mama freut!

Share:
Lesezeit:1 min

Bluse, Rock und High-Heels – so sieht mein Alltagsoutfit üblicherweise aus. Zugegebenermaßen trage ich diesen Look natürlich nicht tagein, tagaus. Gerade zu Hause und für den Gang zum Supermarkt siegt oft die Bequemlichkeit und ich greife zu Streetwear mit Jeans. Wie ich einen Kompromiss zwischen schick und komfortabel gefunden habe, lest ihr nach dem Sprung.

Auf Kosten eines einheitlichen, modernen Outfits soll mein Wunsch nach praktischer Kleidung natürlich nicht gehen. Also habe ich mich während der letzten Tage ausgiebig mit Streetwear beschäftigt. Bisher trug ich Röhrenjeans immer mit Pumps oder Sandaletten. Wenn man lange Beine hat, gehen aber auch Ballerinas oder Sneakers dazu. Und da wären wir auch schon beim Thema: Sneakers sind für mich Schuhe, die ins Fitness-Studio gehören, nicht aber in den Alltag. Im Berufsleben und in der Freizeit sind sie für mich ein No-go. Nun habe ich das zweite Outfit versuchsweise um Sneakers ergänzt, da mir alles andere zu aufgetakelt wirkte. Pinke Barbie-Pumps passen einfach nicht zu solch einem sowieso schon auffälligen Style. Vielleicht hatte ich ja ein gutes Auge für die richtigen Sneakers und euch gefällt die Kombination?

Ans erste Outfit werde ich mich wohl auch als erstes wagen, da es relativ dezent ist mit neutralen Farben. Jeans und Jeans habe ich bisher selten zusammengetragen und werde auch weiterhin den Allover-Look mit Blue Jeans meiden. Aber ich finde, im Zusammenspiel wirken diese Jeansjacke und die Dark Denims wirklich gut. Statement-Shirts, wahlweise in Grau oder Weiß, sorgen für den Streetwear-Touch und die Goldtasche bei allem Understatement für einen Hauch Noblesse. Übrigens habe ich mich bei beiden Outfit-Zusammenstellungen auf bestimmte Marken beschränkt: Vero Moda bzw. Patrizia Pepe.

Alltagslook von Vero Moda



Sportliche Extravaganz von Patrizia Pepe



Share:
Lesezeit:2 min

Hallo ihr Lieben, ich hoffe, ihr seid gut in den 1. Mai gekommen! Zum langen Wochenende grüße ich euch aus Hamburg. Ich wohne in einem luxuriösen Designhotel im Zentrum der Stadt, wo gestern Abend auch diese Aufnahmen entstanden. Mein Styling für den „Tanz“ in den ersten Mai musste zwischen Sightseeing und Abendessen ziemlich schnell gehen, genau zehn Minuten hatte ich Zeit…

Share:
Lesezeit:1 min

Als ich meinen Trip an die Ostsee diese Woche plante, hatte ich auf zu viel Gepäck gar keine Lust. Mein Koffer und eine Tasche sollten ausreichen. Doch auch die Technik musste mit, vor allem mein Laptop, da für die Zugfahrt einiges an Arbeit auf mich wartete. Zum Glück habe ich mir vor kurzem eine große Tasche mit genügend Raum für Laptop und Co. bestellt…

Share:
Lesezeit:2 min

Wir feiern Roségold, an Michael Kors-Taschen baumeln goldene Logos. Am zeitlosesten unter den Edelmetallen ist jedoch Silberschmuck. Nicht ohne Grund, denn Ketten, Armbänder und Ringe in Silber sind klassisch schlicht und sehen einfach immer gut aus. Von allen Schmuckarten steht mir Schmuck in Silber einfach am besten, was an meinem hellen Hauttyp liegen mag und daran, dass Silber mit den kühlen und klaren Farben meiner Kleidung gut harmoniert.

Share:
Lesezeit:2 min

Endlich ist der Frühling da! Ich war in den letzten Tagen schwer damit beschäftigt, meinen Balkon auf Vordermann zu bringen. Von neuen Stühlen und einem Tisch bis hin zu Blumen in sämtlichen Violettnuancen. Und dabei habe ich ganz vergessen, euch das dritte und letzte Outfit meiner Kroatienreise zu zeigen. Genau wie im Post zur weißen Bluse setze ich auch hier auf Weiß und Blau. Ich mag diese Farbkombi so sehr, weil sie immer die Worte Urlaub und Meer zu rufen scheint. Selbst wenn es sich um Jeans und Pulli handelt, einen Sommerpulli wohlgemerkt!

Share:
Lesezeit:1 min

Die heutigen Lieblinge der Woche sind vielmehr Lieblinge des Monats. Denn alle vier Haircare-Produkte habe ich schon seit einigen Wochen im Gebrauch. Warum ich auch nicht mehr auf sie verzichten möchte, lest ihr nach dem Klick.

Share:
Lesezeit:2 min

Ich kann zu Recht behaupten, dass Zara mein Leben gerettet hat! In Kroatien war es nämlich bitterkalt. Mit um die 13 Grad hatte ich gerechnet. Dass an der Adria ein so starker Wind weht, hatte ich beim Kofferpacken aus den Augen verloren. Zu schöne Augen machten mir Ballerinas und Sommertops, die endlich wieder getragen werden wollen. Und so kam es, dass ich in Split kurzerhand in einen Zara-Parka investierte. 

Share:
Lesezeit:1 min

„Wie kannst du davon überhaupt leben?“ und „Was machst du eigentlich den ganzen Tag?“ – Fragen, die mir immer wieder begegnen. Heute möchte ich euch einen Einblick in mein Leben als Bloggerin geben. Nach dem Klick lest ihr, warum ich mich dazu entschieden habe, hauptberuflich zu bloggen, wie ich mein Geld damit verdiene und wie mein Arbeitstag eigentlich aussieht. 

Share:
Lesezeit:3 min

Wenn es mich zum Shoppen auf die Königsallee in Düsseldorf zog, ging ich an Sarar bisher automatisch vorbei. Das wird sich ab sofort schlagartig ändern. Denn vor ein paar Tagen flatterten ein paar Business-Basics ganz nach meinem Geschmack in Form von Freistellern und Kampagnenfotos in mein Mail-Postfach. Kleidungsstücke, die anscheinend nicht nur wie angegossen sitzen, sondern auch wie geschaffen sind fürs Büro oder den Freizeit-Business-Look.

Share:
Lesezeit:1 min

Blue Jeans und weißes Oberteil – zieh diese Kombi an und du siehst gut aus! Eine Fashion-Regel, die besonders gut im Frühjahr funktioniert, wenn man keine Jacke oder anderes störendes Darüber mehr tragen muss. Dachte ich mir auch vor meiner Reise nach Kroatien und so landete die weiße Bluse gleich mehrfach in meinem Koffer, zusammen mit meiner hellblauen Lieblings-Jeans von Levi’s. 

Share:
Lesezeit:1 min
Page 6 of 45« First...5678102030...Last »