So oft andere einem auch eintrichtern wollen: „Weniger ist mehr“ – manchmal habe ich einfach das Bedürfnis nach etwas mehr Spitze, Glitzer, Struktur und Verspieltheit. Schließlich sind die Schnitte von Rock und Trägertop schon schlicht, da darf der Rest ruhig aus dem viktorianischen Zeitalter inspiriert sein. 

Ihr seht hier ein Outfit, das ich gerne abends trage, das aber auch tagsüber funktioniert, wenn man Flipflops (mit Strass, versteht sich!) oder andere flache Schuhe dazu kombiniert. Ich trage es unheimlich gerne, wenn ich mal keine Lust auf ein Kleid habe. Und das kommt relativ selten vor, wie ihr meinen bisherigen Outfit-Posts entnehmen könnt. Meine letzte Errungenschaft in Sachen Kleider seht ihr hier.

Aber zurück zum heutigen Outfit und zu Rock und Top. Spitze ist inzwischen einfach überall zu sehen. Was früher Dessous vorbehalten war, hat es immer wieder mal in die Oberbekleidung geschafft. Seit ein paar Jahren aber erst hält sich der weiblichste aller Stoffe am Markt und überrascht uns Saison für Saison in neuen Variationen. Überteile, Kleider, Bikinis, in Schwarz, Weiß, bunt, transparent oder mit Stoff unterlegt – Spitze kennen wir in allen Variationen. So hat es sich auch ergeben, dass ich das Promod-Trägertop seit mittlerweile einem Jahr zu meinen Lieblingsteilen im Schrank zähle, die immer gehen. Der Rock ist allerdings neu, er stammt von Zara.

Top Promod // Rock Zara // Lackpumps Michael Kors // Haarband und Ohrringe Vintage // Armreifen Bijou Brigitte

Fotos: Oliver Klug

Outfit-Victorian-Age-1 Outfit-Victorian-Age-2 Outfit-Victorian-Age-3 Outfit-Victorian-Age-4

As often as others want to tell me: „Less is more“ – sometimes I just need something more glamor, glitters, structure and playfulness. Finally, the cuts of top and skirt are quite simple so that the rest does good being inspired from the Victorian era.

Promod top // Zara skirt // Michael Kors pumps // Vintage hair and ear accessories // Bijou Brigitte bangles

Photos: Oliver Klug

 

Share:
Written by purpleglory
purpleglory ist ein Style Advice Blog für Frauen mit News, Styling-Tipps, eigenen Outfits und persönlichen Posts rund um aktuelle Fashion-Themen. purpleglory inspiriert und bietet Ideen für den Alltag, die schön machen und vor allem Spaß machen. Seit 2012 ergänzt die eigene Schmucklinie @purplegloryjewelry mit handgefertigten Unikaten den Blog. Hinter purpleglory steckt Bloggerin Katrin, die diesen Blog vor über sechs Jahren aus ihrer Leidenschaft für die Mode und das Schreiben heraus ins Leben gerufen hat und regelmäßig vor kreativen Ideen übersprudelt.