One Week in Berlin: Where to Live

Wenn ich anderen ein Hotel in Berlin empfehlen soll, musste ich bisher meist lange nachdenken. In der Hauptstadt versammeln sich nämlich sämtliche Luxushotels und auch günstigere Unterkünfte gibt es en masse. Dass es noch schöner und vor allem mit mehr Persönlichkeit geht, beweist das Wohnkonzept von Suite.030. Die Wohnungen vermitteln dem Besucher das Gefühl, in Berlin zu Hause zu sein. Wenn auch nur für ein paar Tage.

Die Unterkunft ist aber noch nicht alles. Ein Shuttle-Service, ein Willkommens-Drink und das Concierge-Team, das beispielsweise Karten und Insider-Informationen bereit stellt,  gestalten den Berlin-Aufenthalt noch angenehmer. Ob man nun das Penthouse auf der wunderschönen Fasanenstraße wählt oder ein Apartment mit Gemälden bekannter Künstler – jede Unterkunft hat ihren eigenen Reiz und in jedem Fall mehr Charme als eine Suite im Adlon oder Waldorf Astoria.

Photo: Suite.030

Photo: Suite.030

If I’m asked to recommend a hotel in Berlin, I used to think long time which one to choose. In the capital city, there are luxury hotels and cheaper accomodations en masse. That there can be something more beautiful and especially with more personality, proves the concept of Suite.030. The apartments give visitors the feeling of being at home in Berlin. If only for a few days.

But the accommodation is not all. A shuttle service, a welcome drink and the concierge team, that provides, for example, maps and insider information, make Berlin stay even more enjoyable. Whether one chooses the penthouse at the beautiful Fasanenstraße or an apartment with paintings of famous artists – each accommodation has its own attraction and charm in any case more than a suite at the Adlon or Waldorf Astoria.

Photo: Jürgen Baumann for Suite.030

Share:
Written by purpleglory
purpleglory ist ein Style Advice Blog für Frauen mit News, Styling-Tipps, eigenen Outfits und persönlichen Posts rund um aktuelle Fashion-Themen. purpleglory inspiriert und bietet Ideen für den Alltag, die schön machen und vor allem Spaß machen. Seit 2012 ergänzt die eigene Schmucklinie @purplegloryjewelry mit handgefertigten Unikaten den Blog. Hinter purpleglory steckt Bloggerin Katrin, die diesen Blog vor über sechs Jahren aus ihrer Leidenschaft für die Mode und das Schreiben heraus ins Leben gerufen hat und regelmäßig vor kreativen Ideen übersprudelt.