Neuer Haarschnitt 2015

Nachdem ich in den letzten Jahren alle möglichen Friseure ausprobiert habe, landete ich vor ein paar Tagen letztendlich doch wieder bei Mod’s Hair. Was sich lohnte: Im Düsseldorfer Mod’s Hair Basic-Salon beriet man mich nicht nur zu Farbe und Haarschnitt, sondern ich kam auch in den besonderen Genuss eines Olaplex-Hair-Treatments

Koloration mit leichtem Ombre-Effekt

Der Mod’s Hair Basic liegt in der Nähe des Düsseldorfer Hauptbahnhofs und ist daher gut zu erreichen. Für das Glück meiner Haare ist heute Salonleiterin Stephanie Bruusgaard-Röcker verantwortlich. In den folgenden zwei Stunden stehen Ansatzfärben, Hair-Treatment und Spitzenschneiden auf dem Programm. Außerdem will ich wieder einmal einen geraden Pony. Stephanie rät mir zu einem farbintensiven Ansatz für einen leichten Farbverlauf mit helleren Spitzen im dezenten Ombre-Look. Im Grunde war der Farbverlauf auch vorher schon da, wir behalten ihn bei, damit mehr Leben im Haar ist. Wegen meiner empfindlichen Kopfhaut kam es mir natürlich recht, dass Mod’s Hair Inoa-Kolorationen verwendet. Die Farbe kommt ohne Ammoniak aus und enthält pflegende Pflanzenstoffe. Ich erinnere mich nur an die Strapazen bei anderen Friseuren, wenn die Kopfhaut bis zum nächsten Haarwaschen Minute für Minute mehr kribbelte. Die heutige Koloration hinterlässt kein unangenehmes Gefühl.

Haircut vorher nachher

Leichte Wellen, rausgewachsener Schnitt, trockene Spitzen: So sahen meine Haare vor dem Treatment aus

Inoa von L'Oréal

Nummer Drei entspricht am meisten meiner Naturhaarfarbe und ist die Farbe meiner Wahl

Meine ersten Olaplex-Erfahrungen

Das Highlight eines jeden Friseurbesuchs ist natürlich die Kopfmassage. Direkt danach geht es mit dem aktuell so gehypten und heiß ersehnten Olaplex-Treatment los. „Das ist das erste Treatment, das wirklich hält, was es verspricht“, schwärmt Stephanie und verteilt Phase Eins (Bond Multiplier) in meinem Haar. Bei diesem Schritt dringt die Pflege ins Haar und schließt die beschädigten Brücken in den Haarfasern. Zehn Minuten später und nach dem Auswaschen folgt Phase Zwei (Bond Perfector), welche die einzelnen Haare versiegelt. Nach dem Schneiden und Föhnen werde ich merken, ob Olaplex wirklich die Geheimwaffe ist, auf die Stars und Stylisten seit ein paar Monaten schwören.

beim Friseur

Meine Lektüre bei Mod’s Hair 😉

Gesunde Spitzen mit dem Rebel Cut

Die Schnitte bei Mod’s Hair tragen eigene Namen, so dass man in jeden Salon weltweit gehen und sich immer wieder denselben Hair Cut wünschen kann. Ich möchte meine langen Haare behalten und wähle einen Schnitt, der nicht aus der aktuellen Kollektion stammt, aber auf meine feine Haarstruktur abgestimmt ist: den Rebel Cut. Dabei schneidet die Friseurin die Spitzen mit der „heißen Schere“. Es handelt sich um eine Schere mit einer konstant erwärmten Klinge. Zur Folge hat das, dass die Haarspitzen beim Schneiden geschlossen bleiben und die eigenen Feuchtigkeits- und Pflegesubstanzen erhalten bleiben. Genauso wie die vorangegangene Olaplex-Pflege. Beim Pony kommt dann die klassische Schere zum Einsatz.

Haarschnitt heiße Schwere

Mit Hilfe der heißen Schere bleiben die Spitzen gesund (siehe auch Bild ganz oben)

Haarföhnen Trick

Beim Föhnen arbeitet meine Friseurin gegen den Strich

So sieht’s aus

Die Haare föhnt Stephanie für mehr Volumen gegen den Strich und zum Abschluss bekomme ich noch Locken ins Haar. Mit dem Pony bin ich erstmal zufrieden, auch wenn meine Lieblingsfrisur eher ohne Pony auskommt. Aber es ist ja nur der Pony und zum Glück wachsen Haare ja. In glatt seht ihr meine neue Frisur übrigens im letzten Outfit-Post.

Die größte Veränderung aber ist meine Haarstruktur. Ich fasse hinein und merke, dass meine Haare sich viel voller anfühlen. Auch nach dem nächsten Waschen fühlen sie sich griffiger als vorher an. Einmal die Woche pflege ich sie nun mit Phase Drei von Olaplex (Hair Perfector) und bin bis zu meinem nächsten Friseurbesuch in zwei Monaten erst einmal versorgt. Ein beruhigendes Gefühl!

Mod's Hair Frisur

Das Ergebnis nach zwei Stunden: Glänzendes, gesundes Haar mit neuem Cut und Styling

GHD Locken

So habe ich euch meine Frisur auch schon auf Instagram gezeigt. Die Locken entstanden mit dem Lockenstab von GHD

Share:
Written by purpleglory

purpleglory ist ein Style Advice Blog für Frauen mit News, Styling-Tipps, eigenen Outfits und persönlichen Posts rund um aktuelle Fashion-Themen. purpleglory inspiriert und bietet Ideen für den Alltag, die schön machen und vor allem Spaß machen. Seit 2012 ergänzt die eigene Schmucklinie @purplegloryjewelry mit handgefertigten Unikaten den Blog. Hinter purpleglory steckt Bloggerin Katrin, die diesen Blog vor über sechs Jahren aus ihrer Leidenschaft für die Mode und das Schreiben heraus ins Leben gerufen hat und regelmäßig vor kreativen Ideen übersprudelt.