Me and my Jeffrey Campbells

Plateauschuhe haben sich mittlerweile auf den Straßen Berlins behauptet. Wenn nicht flach, dann bitte mit dickem Plateau und hohem Absatz, lautet die Devise. Vor allem, wenn man Saison für Saison die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin besucht und die anderen Gäste im Auge behält, wird klar: Je höher desto Trend. Ich stand bisher eigentlich mehr auf schlanke High Heels, doch jetzt hat mich das Plateau-Fieber ebenfalls gepackt. Schuld ist Jeffrey Campbell.

Unwiderstehlich: Mit seinen Sandaletten Foxy hat Jeffrey Campbell mich als Fan gewonnen - Irresistable: With his sandals called Foxy Jeffrey Campbell has won a new fan – me!

Unwiderstehlich: Mit seinen Sandaletten Foxy hat Jeffrey Campbell mich als Fan gewonnen - Irresistable: With his sandals called Foxy Jeffrey Campbell has won a new fan – me!

Süße Kirschen zieren mein neues Paar Schuhe, das ein Hauch von 50er-Jahre Rock’n’Roll umweht. Weitere Details wie T-Riemchen, Holzabsatz und natürlich die Jeffrey-typische Plateausohle machen die Peep-toes zu meinen Favourites, wenn ich etwas höher hinaus möchte. Am schönsten machen sie sich zu schwarzen Kleidern oder Knallrot.Platform shoes are a trend often seen in Berlin. High heels and plateaus are a must now. If you visit Mercedes-Benz Fashoin Week Berlin year after year and if you observe the people’s outfits there, you recognize: The higher the better. I used to prefer elegant high heels, but Jeffrey Campbell has ot me.

Fancy cherries decorate the pair of shoes showing an attitude for fifties‘ rock’n’roll. Furthermore, t-straps, wooden heels and the typical plateau sole turn the shoes into my favourites whenever I aim high. For the most beautiful look I combine my Jeffrey Campbells with a black dress or with bright red.

Das könnte dir auch gefallen *

One thought on “Me and my Jeffrey Campbells

  1. Selmir sagt:

    Die sehen echt super aus! Ich konnte mir nie vorstellen, dass das Laufen in Jeffrey Campbells Schuhen so einfach ist. Aber seitdem ich meine Litas habe, kann ich das auch nur bestätigen!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *