Mailand Catwalk: Aigner bringt Plateauschuhe und schmale Gürtel zusammen

Haben wir während der Berlin Fashion Week in die Zukunft oder, besser gesagt, die Frühjahr/Sommer-Saison 2013 geschaut, sind wir jetzt zurück in der Gegenwart. Auf den Mailänder Catwalks waren so einige Accessoires-Trends auszumachen, die uns durch den Sommer 2012 begleiten: Plateauschuhe, schmale Gürtel und rockige Armreifen waren es bei Aigner. Mehr Bilder nach dem Klick.

Ein schmaler Gürtel reicht nicht, um dem wallenden Kleid von Aigner das Wasser zu reichen, es müssen schon zwei auf einmal sein - Only one belt is not enough to match the evening dress from Aigner: There must be two of them

Ein schmaler Gürtel reicht nicht, um dem wallenden Kleid von Aigner das Wasser zu reichen, es müssen schon zwei auf einmal sein - Only one belt is not enough to match the evening dress from Aigner: There must be two of them

Ihr wollt mehr von dem Münchener Traditionslabel sehen? Zeitlose Taschen findet ihr hier und hier.

Bei den Armreifen treffen Eleganz, Rock Chic und Glamour aufeinander - The bangles combine elegance, rock chic and glamour

Bei den Armreifen treffen Eleganz, Rock Chic und Glamour aufeinander - The bangles combine elegance, rock chic and glamour

During Berlin Fashion Week we looked into the future or should I better say into spring/summer season 2013? Now we are back to the present and can go on wearing the trends which accompany us through summer 2012. At Milano’s catwalks there were shown lots of beautiful accessories, such as platform shoes, bangles and belts from Aigner.

To see more fashion pieces from the Munich-based brand please klick here and here.

Braune Plateau-Sandaletten erden den Look, die goldenen Besätze verleihen einen Hauch Extravaganz - Brown platform sandals with golden details lend a touch of extravagance

Braune Plateau-Sandaletten erden den Look, die goldenen Besätze verleihen einen Hauch Extravaganz - Brown platform sandals with golden details lend a touch of extravagance

Das könnte dir auch gefallen *

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *