Catwalk-Looks nachstylen

Es gab bestimmt schon 342 Momente, in denen ich in einer Fashion-Show saß und in Gedanken meine Lieblingsteile für die kommende Saison auswählte. Dass ich sie mir dann doch nicht kaufte, lag zum einen am Geldbeutel und daran, dass, als sie endlich in den Stores hingen, schon längst die Outfits für die folgende Saison mein Herz erobert hatten. Zum anderen sind die Laufsteg-Trends im Alltag nicht wirklich geeignet. Was aber, wenn wir die Catwalk-Trends in das eigene Leben übersetzen? Heute zeige ich euch Videos der besten drei Schauen und die Alltagslooks dazu.

Prada: Laufsteg-Trend Retro

Etuikleider, gerade Mäntel und Hosenanzüge mit doppelreihigen Blazern – Pradas Kollektion lässt Retro-Anleihen aus den 60er-Jahren erkennen. Das Label setzt auf kastige bis figurbetonte Schnitte und setzt Muster wie Fischgrat und Hahnentritt ein. Die Farben und Farbkombinationen muten derweil futuristisch an, zum Beispiel Pistaziengrün plus Aquamarin und Babyrosa plus Camel. Außerdem kommen etliche Accessoires wie überlange Handschuhe, große Sonnenbrillen, Broschen und Haarspangen zum Einsatz. Nach dem Video lest ihr, wie diese Laufsteg-Trends im Alltag funktionieren.

Video: fashionpress in Kooperation mit KIYA.TV (Video erhältlich unter fashionpress@webportalis.de)

Die Prada-Laufsteg-Trends im Alltag

Klassischer Business-Look neu interpretiert: Für den Büroalltag tragt ihr Tweed-Anzüge oder -mäntel zusammen mit Blusen, Riemchenpumps, Handschuhen und eckigen Taschen. Kombiniert werden Farben, die auf den ersten Blick nicht zueinander passen, so etwa Grün und Prinzessinnenrosa. In der Freizeit kommen unifarbene Kleider zum Einsatz, die ihr mit vielen Broschen schmücken könnt. Hochsteckfrisuren, wenig Make-up und eine runde Sonnenbrille ergänzen das Outfit.


DKNY: Laufsteg-Trend East Coast

Donna Karans Kollektion ist typisch East Coast, zumindest was die Oberteile betrifft. Sie sind schlicht, haben mal einen Rundhalsausschnitt, mal einen tiefen V-Ausschnitt. Die Hosen sind fließender, die Röcke leben durch asymmetrische Cuts, transparente Einsätze und schwingende Säume. Insgesamt wirkt der Look aber eher maskulin. Die einzigen Farben sind Schwarz, Weiß und Gold.

Video: fashionpress in Kooperation mit KIYA.TV

Der DKNY-Look im Alltag

Die Tops und Pullis könnt ihr eins zu eins übernehmen, bei den Röcken greift ihr zu ausgestellten Modellen, bei den Pants zu Marlene-Hosen. Ein Schwarz-Weiß-Outfit geht immer, mutiger wird’s mit einem Goldblazer über dem Pulli. Die Haare sind glatt und offen, auf Lippen und Wangen tragt ihr Rosenholztöne.


Marc Jacobs: Laufsteg-Trend Opulenz

Ein Mix aus brav und gewagt: Marc Jacobs verwendet Schnitte aus den 60er-Jahren und setzt brave Wollstoffe und Blümchen-Prints an schrille Materialien à la 80er-Jahre, darunter Lurex, Lack und Fake Fur mit Leo-Print. Das Ergebnis sind mystische Looks voller Power und Dominanz.

Video: fashionpress in Kooperation mit KIYA.TV

Der Look von Marc Jacobs im Alltag

Marc Jacobs schafft es immer wieder zu begeistern. Aber wie übersetzen wir diesen Look nun in den Alltag, ohne allzu distanziert zu wirken? Top plus Wollrock und darüber ein langer Mantel wäre eine Möglichkeit. Cadigan, Felljacke und Glockenrock die andere. Dazu gehören Overknees, wenn auch nicht aus Lack. Für das Make-up gilt: Weinrote Lippen ODER Smokey-Eyes.



Haben euch meine Styling-Tipps für die Laufsteg-Trends im Alltag gefallender habt ihr weitere Tipps? Ob Begeisterung oder Kritik – ich freue mich über jeden Kommentar! Mehr Inspirationen mit Outfits zum Nachstylen findet ihr übrigens hier und hier.

Share:
Written by purpleglory

purpleglory ist ein Style Advice Blog für Frauen mit News, Styling-Tipps, eigenen Outfits und persönlichen Posts rund um aktuelle Fashion-Themen. purpleglory inspiriert und bietet Ideen für den Alltag, die schön machen und vor allem Spaß machen. Seit 2012 ergänzt die eigene Schmucklinie @purplegloryjewelry mit handgefertigten Unikaten den Blog. Hinter purpleglory steckt Bloggerin Katrin, die diesen Blog vor über sechs Jahren aus ihrer Leidenschaft für die Mode und das Schreiben heraus ins Leben gerufen hat und regelmäßig vor kreativen Ideen übersprudelt.