GDS Special: Young Fashion Footwear Trends AW 2013

Für Händler sind die Trendvorträge von Nicoline Van Enter auf der GDS-Messe ein Muss. Ich liebe die Vorträge, weil sie die vielen Eindrücke, die ich auf der GDS gewonnen habe, so schön zusammen fassen. Hier sind die Young Fashion Footwear Trends für Herbst/Winter 2013.

Die großen Themen lauten: Coming of Age, Be Witched und Retrometry.

Coming of Age

Die Retroeinflüsse werden hier mehr als deutlich und spiegeln in Unisex-Mode und an frühere Jahrzehnte angelehnte Store-Konzepte wider. Bei den Schuhen wird mit Materialien wie Wildleder und Filz gearbeitet, die Formen sind schmal bis klassisch, es kommen Details wie zum Beispiel Kettenelemente hinzu. Typisch sind Robin Hood-inspirierte Western-Boots und Halbschuhe, die scheinbar in Handarbeit entstanden sind. Schuhe, die diesem Trend folgen, waren auf der GDS etwa bei Tamaris (hier geht’s zum Post) und während der Trends in Focus Show (für den Schauenbericht hier klicken) zu sehen.

Be Witched

Back to black: Fashion und Schuhe in Schwarz kommen wieder - Back to black: Fashion and shoes in black

Back to black: Fashion und Schuhe in Schwarz kommen wieder - Back to black: Fashion and shoes in black

Komplett in Schwarz ist nicht gleich Gothic – vielmehr zeigt sich dieser Trend futuristisch, spielt mit Oberflächen und Proportionen. Die Schuhe finden ihre Inspiration häufig in den 80er-Jahren, es wird mit Plateau-Sohlen und Details wie Totenköpfen und Reißverschlüssen gearbeitet. „Osteuropa ist definitiv eine der Regionen, wo ich nach solchen Schuhen suchen würde“, sagt Nicoline Van Enter. „Auch was die Preise angeht, sind sie oft niedriger als in den klassischen Geschäften bei uns.“ Die entsprechenden Schuhmodelle entdeckte ich zuvor auf der Upper Style Show (hier) und bei Pepe Jeans (hier).

Retrometry

Hierbei handelt es sich ebenfalls um einen Retro-Trend, der verschiedene Dekaden miteinander mixt und von seinen Farben und Prints lebt. Es werden Metallic-Einsätze wie Jacquards verwendet, viel geht übers Volumen und ungewöhnliche Formen. „It’s not about looking hot and sexy“, sagt Nicoline Van Enter und verweist auf Sneaker mit dicken Sohlen und aus High-Tech-Materialien „für Leute, die normalerweise keine Sneaker tragen“. Derartige Schuhe sind beispielsweise in meinem Post zum ersten Messetag (hier klicken) zu finden.

Chelsea Boots neu interpretiert - Chelsea boots with new interpretations

Chelsea Boots neu interpretiert - Chelsea boots with new interpretations

The trend forecasts by Nicoline Van Enter are a must for sales persons at GDS fair. I love these presentations because they summarize what I already saw at the differents stands. Here are the Young Fashion Footwear Trends for autumn/winter 2013.

The big issues are: Coming of Age, Be Witched und Retrometry.

Coming of Age

This retro inspired trend is reflected in unisex fashion and „new old store concepts“. The shoes are of velours and felt, they have narrow to classical shapes and are more about the detail, for example there are Robin Hood inspired boots, handcrafted shoes and details such as chains. Shoes like this were shown at the Tamaris stand and as part of the Trends in Focus Show.

Be Witched

Spiel mit den Proportionen - Play with proportions

Spiel mit den Proportionen - Play with proportions

All black doesn’t mean gothic. The trend is more futuristic and plays with texture and proportions. Pointed toes, covering and uncovering wedges and details like skulls and zippers are important. „Eastern Europe is definetely a place where I would look“, states Nicoline Van Enter. „They have prices that you often don’t find in the regular shops.“ I discovered shoes like this at the Upper Style Show and at the Pepe Jeans stand.

Retrometry

This retro trend doesn’t refer to one decade but mixes them all up together and lives through its prints and colors. Metallic inserts and jacquards are part of it. „It’s not about looking hot and sexy“, says Nicoline Van Enter and presents sneakers with thick soles for „people who normally not wear sneakers“. You’ll find shoes of this trend here.

Die Trendvorträge von Nicoline van Enter sind ein fester Bestandteil der GDS - The presentations by Nicoline Van Enter have become an integral part of GDS

Die Trendvorträge von Nicoline van Enter sind ein fester Bestandteil der GDS - The presentations by Nicoline Van Enter have become an integral part of GDS

 

Das könnte dir auch gefallen *

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *