GDS Schuhmesse Düsseldorf

Steht ihr auch so sehr auf Metallics, Pailletten, Fransen, Blumenprints und Wildleder? Dann bitte jetzt schonmal aufs nächste Frühjahr freuen! Da erwarten uns nämlich genau diese Trends in ihrer Vollendung, und zwar bei unseren Schuhen! Ich habe mich für euch auf der GDS Schuhmesse Düsseldorf umgesehen und zeige euch, welches Label welche Schuhe und Taschen hat und was 2016 noch angesagt ist.

Die Schauen während der GDS-Messetage gaben einen Überblick auf die Schuhe der kommenden Frühjahr/Sommer-Saison. Zwar fielen die Shows diesmal deutlich kleiner aus als in früheren Saisons, doch die Schuhe machten das wieder wett, allen voran wie so oft die brasilianischen Kreationen. Von schimmernden Slippern über Sandaletten mit Korkplateau bis hin zu hochgeschnallten Sommerstiefeln war alles vertreten. Seht selbst:

GDS-SchuhmodenschauGDS-Show-Plateau-SandalettenGDS-Show-Stiefel

Was klassische Formen angeht, sind eindeutig Marken wie Aigner, Högl und Peter Kaiser meine Favoriten. Pumps und Slingback-Pumps wechseln sich ab mit Plateauschuhen und Sandaletten, wobei alle Modelle zierlich und feminin daher kommen. Heißt: Spitze Form, ultradünne Sohle, schmaler Absatz und Details wie – ganz oft – Schleifenapplikationen. Auch der Mix verschiedener Materialien oder Farbnuancen ist beliebt. Die Oberflächen sind matt (samtig wirkendes Wildleder), glitzernd (durch Pailletten) oder gebrochen wie zum Beispiel bei Peter Kaisers Blumenpumps, die diesen Effekt durch ein spezielles Finish erhielten. Hier die schönsten Schuhe und dazu passende Täschchen von Peter Kaiser:

GDS_Peter-Kaiser-Pumps GDS_Peter-Kaiser

Türkis-goldene Stücke zum Verlieben bei Aigner:

GDS-Aigner

Farben- und Materialvielfalt bei Högl:

GDS-Hoegl

Wie jede Saison waren auch diesmal ausgefallene Modelle dabei, die sich wohl besser als Teil von Fotostrecken denn am Fuß im Real Life machen. Bogner präsentierte Metallicsandaletten, Buffalo Espandrilles in allen erdenklichen Varianten. Und dann gab es noch die Schuhe, die man eigentlich an keinem Messestand erwartet, die sich aber super im Alltag machen da bequem und herrlich normal. Dazu gehören die Kollektionen von Emu Australia und Pretty Ballerinas.

GDS-Bogner GDS-Buffalo-Flats GDS-Buffalo-Sandaletten

Emu Australia (auch auf dem Bild ganz oben zu sehen):

GDS-Emu

Pretty Ballerinas:

GDS-Pretty-Ballerinas

Den Fransen-Trend hat Steffen Schraut meiner Meinung nach am besten umgesetzt. Die Taschen sind ein Traum:

GDS-Steffen-Schraut

Und hier noch ein paar allgemeine Eindrücke für euch, die ich während der GDS Schuhmesse Düsseldorf gesammelt habe:

GDS-MesseGDS-Impression GDS-London

Das könnte dir auch gefallen *

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *