Blick auf Stockholms Hafen

Skandinavien verbinde ich mit viel Wasser, hellen Farben und einem schlichten, alltagstauglichen Stil. Ganz klar also, dass Weiß, Rosa und Hellblau dominierten, als ich meinen Koffer für Stockholm packte. Heute zeige ich euch eins meiner Outfits, das ich auf meinem Kurztrip in die schwedische Metropole trug. Als Keypiece für meinen Fashion-Look in Stockholm entschied ich mich für eine Bluse, die ich mir erst kürzlich bestellt habe…

Auf den Bildern seht ihr einen meiner Lieblingsplätze in Stockholm, die Promenade Strandvägen. Ich habe sie wirklich ins Herz geschlossen, denn sie ist superzentral und doch herrscht hier eine tolle Stimmung. Ein Segelschiff ist schöner als das andere und ich könnte einfach stundenlang am Wasser sitzen und den ein- und ausfahrenden Ausflugsbooten zusehen. Die Bluse meiner Wahl ist rosa, stammt von Gaastra und kommt im Segellook mit Applikationen und Stickereien daher – ich kann mir nur wenige Kleidungsstücke vorstellen, die besser an diesen Hafen passen würden! Sie ist super angenehm zu tragen, ein wenig taillierter könnte sie allerdings noch sein. Für das gewisse Großstadt-Feeling kommt wie so oft bei meinen Looks die Farbe Schwarz zum Einsatz. Zur Bluse trug ich meine Zara-Leggings (ja, ich habe sie wirklich oft getragen, z.B. hier, hier und hier und sie nach diesen Fotos auch endgültig ausrangiert, damit sie neuen Hosen Platz machen kann) und schwarze Booties. Dazu meine Prada-Sunnies und eine Vintage-Clutch. Wie gefällt euch mein Fashion-Look für Stockholm? Würdet ihr ihn auch so tragen?

Chilling in StockholmWelche Segelyacht soll es heute sein? What to wear in Stockholm Stockholm Strandvägen – direkt am Wasser spazierenSchwarze Clutch zu rosa Bluse

Bluse: Gaastra

Leggings: Zara

Booties: Tamaris

Sonnenbrille: Prada

Clutch: Vintage

Armband: purpleglory jewelry

Share:
Written by purpleglory
purpleglory ist ein Style Advice Blog für Frauen mit News, Styling-Tipps, eigenen Outfits und persönlichen Posts rund um aktuelle Fashion-Themen. purpleglory inspiriert und bietet Ideen für den Alltag, die schön machen und vor allem Spaß machen. Seit 2012 ergänzt die eigene Schmucklinie @purplegloryjewelry mit handgefertigten Unikaten den Blog. Hinter purpleglory steckt Bloggerin Katrin, die diesen Blog vor über sechs Jahren aus ihrer Leidenschaft für die Mode und das Schreiben heraus ins Leben gerufen hat und regelmäßig vor kreativen Ideen übersprudelt.