DIY-Schmuck beim DaWanda-Brunch

Für alle, die individuelle Designerstücke mögen oder gerne selbst nähen und Schmuck fertigen, ist DaWanda.com die Webplattform Nummer eins. Beim Brunch am vergangenen Samstag konnten Fans und Blogger etwas tiefer in die Welt von DaWanda eintauchen. Im Friedrichshainer Nähcafé Kinkibox warteten neben einer Frühstückstüte und einem Exklusivkonzert der Sängerin Maria Mena vor allem Einblicke in die Welt des Do it yourself (DIY) auf mich.

Beim Brunch gab es Anleitung, wie man Maschen richtig aufnimmt und zum Beispiel Fingerringe strickt

Beim Brunch gab es Anleitung, wie man Maschen richtig aufnimmt und zum Beispiel Fingerringe strickt

Henkel aufsteppen, Seiten aneinandernähen und Kordel anbringen: Auf diese Weise entstanden am Samstag tolle Stofftaschen

Henkel aufsteppen, Seiten aneinandernähen und Kordel anbringen: Auf diese Weise entstanden am Samstag tolle Stofftaschen

Basis für eine selbstgemachte Kette waren aus Lederflicken ausgeschnittene Blätter

Basis für eine selbstgemachte Kette waren aus Lederflicken ausgeschnittene Blätter

Ich entschied mich, ein Armband anzufertigen. Dazu zog ich einen dieser Jerseystreifen durch ein silbernes Gliederband

Ich entschied mich, ein Armband anzufertigen. Dazu zog ich einen dieser Jerseystreifen durch ein silbernes Gliederband

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, finde ich. Das zweite, untere Armband stammt übrigens von Dyrberg/Kern

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, finde ich. Das zweite, untere Armband stammt übrigens von Dyrberg/Kern

Das könnte dir auch gefallen *

2 thoughts on “DIY-Schmuck beim DaWanda-Brunch

  1. sehr interessante Beiträge, ich wünsche dir eine große Lesergemeinde
    LG Ingolf

  2. Schöne Ergebnisse! Weiter so!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *