Gemüse, Obst, leckere Shakes und Detox-Tee – wie ihr in meinen guten Vorsätzen für 2015 lesen konntet, widme ich den März dem Thema gesunde Ernährung. Ich hätte jedoch nie gedacht, dass die (zugegeben halbherzige, aber besser halb als gar nicht) Entgiftungskur auch Auswirkungen auf meine Kleidung hat. Heute seht ihr, was Detox im Kleiderschrank für mich bedeutet.

Mein Outfit aus hellen Basics

Shirt Home Store // Cardigan Liu Jo // Jeans Levi's // Sonnenbrille Lozza // Geldbörse Furla // Boots Sacha // Ohrschmuck Vintage

Shirt Home Store // Cardigan Liu Jo // Jeans Levi’s // Sonnenbrille Lozza // Geldbörse Furla // Boots Sacha // Ohrschmuck Vintage // Fotos: Nicole Preuß für purpleglory

Wenige, aber dafür qualitative Kleidungsstücke – nach dem Credo lebe ich schon längere Zeit. Dass man dieses Motto auch auf ein Outfit übertragen kann, beweist der Look, den ich in diesem Outfit-Post trage. Drei Teile, Geldbörse und Schuhe, alles beschränkt auf die Farben Weiß, Silber, Beige und einen Eyecatcher: Mode kann so herrlich einfach sein!

Ich liebe Looks in hellen Farben einfach und habe sie bisher wirklich viel zu selten getragen!

Ich liebe Looks in hellen Farben einfach und habe sie bisher wirklich viel zu selten getragen!

Wenn es doch nur immer so wäre, schließen meine Gedanken sofort den nächsten Satz an. Dabei ist es tatsächlich einfach, wenn wir uns nur auf Basics beschränken und DIE Farben finden, die uns wirklich stehen. Jeans, Top und Cardigan (als Cardigan-Ersatz geht auch ein Blazer) oder Kleid und Lederjacke. Diese zwei Outfitskombinationen reichen aus, um durch den gesamten Frühling zu kommen. Farbtechnisch habe ich mich diese Saison auf Weiß, Schwarz, Grau (wahlweise Silber), Himmelblau und Rosa in allen Schattierungen eingeschossen.

Ich weiß, ich trage sie schon wieder: Die Sonnenbrille habe ich schon länger, gerade erlebe ich mit ihr aber den zweiten Frühling ;-)

Ich weiß, ich trage sie schon wieder: Die Sonnenbrille habe ich schon länger, gerade erlebe ich mit ihr aber den zweiten Frühling 😉

Bei den Accessoires fällt mir die Wahl sowieso schon leicht, denn ich liebe High-Heels, je nach Jahreszeit Stiefeletten (hier Pistol-Boots von Sacha), schwarze Pumps, wie ihr sie in meinem Outfit-Post aus Palermo gesehen habt, und Sandaletten, die ich im Sommer 2014 Abend für Abend trug.

Aber zurück zum Detox im Kleiderschrank: Ich setze durchgehend auf schlichte, figurbetonte Schnitte. Ein paar Schnittdetails dürfen sie haben (wie zum Beispiel Volants an den Armausschnitten bei diesem grünen Kleid). Sonst sind eher ein strukturierter Stoff, eine auffällige Farbe, ein abstraktes Muster oder ein Fotoprint das, was Aufmerksamkeit erregt. So wollte ich euch zu der metallicfarbenen Jacke von Liu Jo auch unbedingt mein Portemonnaie von Furla zeigen. Es ist der Eyecatcher, den es braucht, wenn man auf Detox im Schrank setzt. Genauso wie das Stück Schokolade zwischen zwei gesunden Malzeiten. Denn ohne das Besondere wären das Leben und die Mode schließlich langweilig!

*** Short English version ***

My mission for March was Detox. But it is all about healthy nutrition, also my wardrobe has more and more basics in it. They are too easy to combine, just take a jeans, a top and a cardigan (or blazer) or a dress and a leather jacket.

In the pictures you can see my white and silver look with an eye-catcher: my furla purse. Because without any special eye-catchers life would be boring.

Home Store Shirt // Liu Jo Cardigan // Levi’s denim trousers // Lozza shades // Furla purse // Sacha boots // vintage ear jewelry // photos Nicole Preuß for purpleglory

Share:
Written by purpleglory
purpleglory ist ein Style Advice Blog für Frauen mit News, Styling-Tipps, eigenen Outfits und persönlichen Posts rund um aktuelle Fashion-Themen. purpleglory inspiriert und bietet Ideen für den Alltag, die schön machen und vor allem Spaß machen. Seit 2012 ergänzt die eigene Schmucklinie @purplegloryjewelry mit handgefertigten Unikaten den Blog. Hinter purpleglory steckt Bloggerin Katrin, die diesen Blog vor über sechs Jahren aus ihrer Leidenschaft für die Mode und das Schreiben heraus ins Leben gerufen hat und regelmäßig vor kreativen Ideen übersprudelt.