By the Sea

Ich liebe Berlin. Aber wenn es mir in Berlin mal zu stressig, laut und voll wird, zieht es mich ans Meer. Immer wieder. Vor ein paar Tagen nach Rügen an der Ostsee. Dieses Mal lernte ich Sellin kennen, ein Ort, der nicht ganz so populär, aber mindestens ebenso schön ist wie Binz. 

Typisch für Sellin sind das Hochufer und die Seebrücke. Der Sand- und Kieselstrand lädt zu Spaziergängen ein und der Wald, der Sellin umgibt, zu Wandertouren. Anstatt vieler Worte möchte ich aber meine Lieblingsfotos vom Kurzurlaub für sich sprechen lassen. Ihr seht Sellin, das Jagdschloss Granitz, die Dampflok „Rasender Roland“ und die Strandkörbe von Binz. Bei blauem Himmel ließ sich das alles super erkunden. Zwar lagen die Temperaturen unter 20 Grad, dafür war Rügen noch nicht so überlaufen wie im Hochsommer.

I love Berlin. But if it’s getting too stressful, noisy and crowded in Berlin, it draws me to the sea. Over and over again. A few days ago to Rügen at the Baltic Sea. This time I got to know Sellin, a place that is not quite as popular, but at least as beautiful as Binz. 

Typical of Sellin are the high shore and the pier. The sand and pebble beach is ideal for walking and the forest that surrounds Sellin, for walking tours. However, instead of many words I want to let my favorite photos tell themselves from the short vacation. You see Sellin, the hunting lodge Granitz, the steam locomotive „Racing Roland“ and the beach baskets of Binz. With blue sky above us everything was super to explore. Although the temperatures were below 20 degrees, Rügen was not as crowded as in the summer.

 

Das könnte dir auch gefallen *

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *