Beauty Neuheiten

Es ist immer wieder dasselbe: Da befinde ich mich im festen Glauben, endlich die eine perfekte Beauty-Marke für mich gefunden zu haben. Und dann kommen plötzlich aus dem Nichts Produkte daher, die mich verzaubern. Genauso ist es mir Anfang diesen Monats passiert. Den Rest der Geschichte und meine sämtlichen acht (derzeitigen!) Beauty-Favoriten plus mein derzeitiges Lieblingstreatment findet ihr nach dem Klick!

Eigentlich war ich nach ein paar Wochen Anwendung der Produkte von DMK Cosmetics, die mir meine Kosmetikerin empfohlen hat (nach unten scrollen!) völlig zufrieden und habe mir gerade die ganze Serie von der Creme übers Tonic und den Gesichtsreiniger bis hin zu Peeling und Maske zugelegt. Da erreichte mich ein Päckchen von Vichy mit einer neuen Serie. Bereits beim Event in Düsseldorf hatten die Mädels mir unter dem Mantel der Verschwiegenheit die neuesten Produkte der Apothekenmarke angekündigt, jetzt darf ich es endlich offiziell machen: Die neue Vichy-Normaderm-Serie schenkt gleichzeitig Feuchtigkeit und wirkt gegen die Symptome unreiner Erwachsenenhaut. Es gibt eine Feuchtigkeitscreme, eine Nacht-Detox-Creme, eine BB-Cream und einen Anti-Pickel-Stift. Die Feuchtigkeitscreme habe ich nun bereits zwei Wochen getestet und ich bin wirklich zufrieden. Nicht nur dass die Behälter in cleanem Mint super aussehen, vor allem die Zusammensetzung überzeugt. Die Unreinheiten sind weg und kleine Trockenheitsstellen habe ich zusätzlich mit Biotherms Life Plankton Essence weggepflegt.

Doch nicht nur die Creme zählt zu meinen derzeitigen Favoriten in Sachen Schönheit. Hier sind meine acht Beauty-Lieblinge im September:

  1. Normaderm-Feuchtigkeitspflege
  2. OPI-Nagellack in der Nuance Malaga Wine
  3. Estée Lauder-Volumen-Mascara Sumptuous Extreme
  4. Der original Beautyblender zum Auftragen meiner Foundation
  5. Invisibobble-Haargummis in transparent und Purple
  6. Mein neues Yves Saint Laurent-Eau-de-Parfum Black Opium – der beste Duft, den ich je gerochen habe, ich musste ihn einfach haben!
  7. Clinique-Make-up-Remover „take the day off“, all in one und somit perfekt auf Reisen
  8. Lipgloss von Dior in der Nuance 263

Beauty Musthaves im Herbst

Meine Frage an euch: Habt ihr auch Probleme mit unreiner Haut, obwohl ihr weit über 18 seid? Und habt ihr schon die neue Vichy-Creme ausprobiert? Ich freue mich auf eure Kommentare und Erfahrungsberichte!

Wovon ich euch unbedingt noch erzählen muss, ist mein letzter Besuch bei der Kosmetikerin. Ich wählte dieses Mal das Düsseldorfer Kosmetikstudio Hautzeit und entschied mich für die High Tech Beauty Power Behandlung, eine Kombination aus Mikroabrasion und Ultraschallbehandlung. Bei so einem Namen können eigentlich nur Wunder heraus kommen, oder? Trotzdem war ich skeptisch, hatte ich doch horrende Stories von Mikroabrasion gehört. Letzten Endes brannte meine Gesichtshaut während der Gerätebehandlung, die mit einem starken Peeling zu vergleichen ist, nur ein wenig und das auch nur, weil meine Haut superempfindlich ist. Bei der Mikroabrasion (auch bekannt unter Mikrodermabrasion) wird die obere Schuppenschicht der Haut abgetragen und Irritationen, Mitesser und Unterlagerungen können so entfernt werden. Meine Haut fühlte sich danach stellenweise etwas rau, insgesamt aber viel zarter als zuvor an. Eine anschließende Maske beruhigte sie. Und vor die Tür trauen konnte ich mich nach dem Termin auch – keine Spur von krebsroter Haut! Noch kurz zur Ultraschallbehandlung, die nach dem Mikroabrasions-Treatment an der Reihe war: Sie wirkt tatsächlich Wunder, denn sie ließ meine Gesichtshaut sofort praller und gesünder erschienen! Fazit: Ihr müsst diese Spezialbehandlung unbedingt ausprobieren! Eigentlich sollte sie zur monatlichen Beauty-Routine dazu gehören. Ihr findet das Hautzeit Kosmetikstudio auf der Simrockstraße 100 in 40235 Düsseldorf. Mehr unter kosmetik-hautzeit.de.

Share:
Written by purpleglory

purpleglory ist ein Style Advice Blog für Frauen mit News, Styling-Tipps, eigenen Outfits und persönlichen Posts rund um aktuelle Fashion-Themen. purpleglory inspiriert und bietet Ideen für den Alltag, die schön machen und vor allem Spaß machen. Seit 2012 ergänzt die eigene Schmucklinie @purplegloryjewelry mit handgefertigten Unikaten den Blog. Hinter purpleglory steckt Bloggerin Katrin, die diesen Blog vor über sechs Jahren aus ihrer Leidenschaft für die Mode und das Schreiben heraus ins Leben gerufen hat und regelmäßig vor kreativen Ideen übersprudelt.