Adventskranz basteln

Die Weihnachtsmärkte haben auf, überall duftet es weihnachtlich und am Sonntag war der 1. Advent. Wie in jedem Jahr kam der Dezember auch diesmal wieder schnell als gedacht. Und ich bin mal wieder reichlich spät dran mit meiner Weihnachtsdeko. Geht es euch genauso? Dann solltet ihr euch spätestens jetzt ans Adventskranz basteln machen. Denn das verbreitet festliche Stimmung und macht Lust auf noch mehr Deko. Hier sind meine Ideen für Adventskränze und Adventsgestecke in der Vorweihnachtszeit!

Adventskränze und -gestecke

Einen klassischen Adventskranz basteln finde ich immer noch am schönsten. Grüne Kränze bekommt man überall im Blumenladen. Außerdem braucht ihr Kerzenhalter zum Draufstecken, vier Kerzen und allerlei Deko zum Festkleben oder Stecken. Moderner wirkt ein Adventskranz, wenn ihr statt Tannenzweigen einen Kranz aus Zweigen, Christbaumkugeln oder Tannenzapfen verwendet. Diesen könnt ihr entweder selber wickeln oder mit den Kerzenhaltern fertig kaufen. Schleifen aus Geschenkband verleihen so einem Kranz den letzten Schliff. Alternativ und viel einfacher zu basteln ist ein Adventsgesteck. Dafür braucht ihr einen Teller und eine große Kerze. Wahlweise könnt ihr die Kerze auf einen Ständer stellen und Deko oder einen Kranz drum herum drapieren. Diese Adventskränze und Weihnachtsgestecke sind eine schöne Inspiration, wie ich finde:

 

Adventskranz mit schmalen Kerzen

Eine stilvolle Alternative zum klassischen Adventskranz sind vier schmale Kerzen. Minimalisten kaufen ein fertiges Brett mit Vertiefungen für die Kerzen. Aber auch ein gold- oder silberfarbener Teller mit Kerzen und Deko darauf hat seinen Charme. Wichtig hierbei ist die Farbharmonie: Metallictöne ergänzen sich am besten mit Weiß. Eine besonders schöne Idee sind währenddessen Kerzenhalter zum Einpieksen, die ihr zum Beispiel auf Äpfel stecken könnt. So ein Adventskranz lässt sich jeden Tag schnell neu gestalten!

Großer Auftritt für Teelichter

Teelichter hat wohl jeder im Haus. Wählt vier davon und setzt sie in dekorierte Teelichthalter, Gläser oder Marmeladegläser. Die Behältnisse lassen sich vielfältig verschönern. Entweder klebt ihr die Zahlen 1 bis 4 darauf, Buchstaben oder was euch sonst gerade einfällt. Ich finde es am effektvollsten, die Gläser mit den Teelichten auf ein Tablett zu stellen und für sich wirken zu lassen. Ihr könnt sie aber auch – jeweils zusammen mit einer platten, festen Unterlage – auf einen Adventskranz kleben. Oder ihr verwendet die Stücke eines Astes als Teelichtständer und bastelt daraus einen schlichten und dennoch rustikalen Adventskranz (unten Mitte).

5 Tipps, mit denen der Winter Potential zur Lieblingsjahreszeit hat, findet ihr in einem extra Post.

Für welche der vorgestellten Varianten habt ihr euch entschieden? Oder sieht euer Tipp fürs Adventskranz basteln ganz anders aus?

Share:
Written by purpleglory

purpleglory ist ein Style Advice Blog für Frauen mit News, Styling-Tipps, eigenen Outfits und persönlichen Posts rund um aktuelle Fashion-Themen. purpleglory inspiriert und bietet Ideen für den Alltag, die schön machen und vor allem Spaß machen. Seit 2012 ergänzt die eigene Schmucklinie @purplegloryjewelry mit handgefertigten Unikaten den Blog. Hinter purpleglory steckt Bloggerin Katrin, die diesen Blog vor über sechs Jahren aus ihrer Leidenschaft für die Mode und das Schreiben heraus ins Leben gerufen hat und regelmäßig vor kreativen Ideen übersprudelt.